Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Verkehrsunfall

Traktor gerät auf Verkehrsinsel und kippt um

am Freitag, 27.01.2017 - 07:00 (Jetzt kommentieren)

In Nordrhein-Westfalen ist ein 19-Jähriger mit seinem Traktor umgekippt. Er erlitt leichte Verletzungen, am Traktor entstand ein Schaden von etwa 10.000 Euro.

Traktor auf Fahrbahn umgekippt

Wie die Kreispolizeibehörde Olpe berichtet, zog sich ein 19-jähriger Mann aus Nordrhein-Westfalen am Mittwochabend leichte Verletzungen zu, als er mit seinem Traktor auf der Bundesstraße bei Lennestadt auf die Seite kippte.

Am Traktor entstanden laut Angaben der Beamten Schäden in Höhe von rund 10.000 Euro.

Mit Traktorreifen auf Verkehrsinsel geraten

Der junge Mann war mit seinem Traktor gegen 22.00 Uhr auf der Straße unterwegs, als er am Ortsausgang mit dem hinteren linken Reifen auf eine Verkehrsinsel geriet. Um nicht in den Gegenverkehr zu kommen, lenkte er den Traktor ruckartig nach rechts in Richtung seines Fahrstreifens, so die Polizei.

Er habe dabei die Kontrolle über das Fahrzeug verloren, das infolgedessen auf die Fahrerseite umkippte.

Traktorfahrer verletzt, hoher Schaden an Landmaschine

Der 19-Jährige erlitt beim Umkippen des Traktors leichte Verletzungen. Er wurde von einer Rettungswagenbesatzung medizinisch versorgt, eine weitere Behandlung im Krankenhaus war nicht erforderlich, melden die Beamten.

Zur Reinigung der Fahrbahn von ausgelaufenen Betriebsstoffen und Bergung des beschädigten Traktors musste die Fahrbahn kurzzeitig gesperrt werden.

Mit Material von Kreispolizeibehörde Olpe

Frost, Regen, Ernteprognosen: Bauernregeln im Januar und Februar

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...