Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Fahrer angezeigt

Traktor kontrolliert: 25 teils schwere Mängel festgestellt

Ein mit Strohballen beladener Traktoranhänger
am Freitag, 11.02.2022 - 05:00 (Jetzt kommentieren)

In Österreich hat die Polizei ein mit 15 Tonnen Strohballen beladenes Traktorgespann kontrolliert und dabei 25 teils schwere Mängel festgestellt.

Wie die Landespolizeidirektion Burgenland berichtet, wurde bei der Einreise nach Österreich ein Traktorgespann in Nickelsdorf, Bezirk Neusiedl am See, von der Polizei angehalten und überprüft.

Dabei haben die Beamten Mängel festgestellt - und davon nicht zu knapp.

Traktor hat 15 Tonnen Strohballen geladen

Der Lenker war mit dem Traktorgespann, beladen mit 15 Tonnen gepressten Strohballen, am Dienstag auf der B10 von Ungarn kommend nach Parndorf unterwegs.

Bei der Kontrolle des Prüfzuges durch Beamte der Landesverkehrsabteilung Burgenland konnten beim Gespann insgesamt 25 Mängel festgestellt werden.

Schwere Mängel an Traktorgespann: Weiterfahrt untersagt

Sowohl der Traktor als auch der damit gezogene Anhänger wiesen teilweise schwere Mängel auf.

  • Funktionsunfähige Bremsleuchten,
  • ausgeschlagene nicht originale Verbindungsbolzen,
  • ein falsch montierter Reifen,
  • ausgeschlagene Radlager
  • und letztlich auch eine ausgerissene Fahrersitzverankerung

waren der Grund dafür, dass die Weiterfahrt untersagt werden musste. Der Lenker wird an die Bezirkshauptmannschaft Neusiedl am See angezeigt.

Mit Material von 
Landespolizeidirektion Burgenland


Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...