Login
Streit

Traktorblockade: Landwirt versperrt Supermarkt

Reifen eines Traktors
Thumbnail
Eva Eckinger, agrarheute
am
13.11.2017

In Nordrhein-Westfalen hat ein Mann mit seinem Traktor den Zugang zu einem Supermarkt versperrt. Hintergrund der Ladenblockade seien Mietstreitigkeiten.

Am Samstagmorgen blockierte ein Traktorfahrer mit seiner Landmaschine den Zugang zu einem Einkaufsmarkt im nordrhein-westfälischen Nideggen. Gegen 8.00 Uhr meldete sich der Betreiber des Warenhauses mit seinem ungewöhnlichen Hilfeersuchen bei der Polizei, berichten die Beamten. Er könne sein Geschäft nicht öffnen, erklärte der Geschäftsinhaber.

Traktorfahrer blockiert Ladeneingang

Ein ihm persönlich bekannter Widersacher hatte seinen Traktor mitsamt Anhänger extrem dicht vor die Zugangstür geparkt, so die Polizei Düren. Zusätzlich sei dann auch noch die Ladeschaufel bis "kurz vor knapp" unmittelbar vors Portal abgesenkt worden, so dass die Tür des Geschäfts nicht mehr geöffnet werden konnte.

Traktor musste abgeschleppt werden

Der Traktorfahrer war zwar bekannt, aber nicht mehr vor Ort. Die eingesetzten Beamten gaben sich alle Mühe, den Verursacher der Blockade ausfindig zu machen, blieben aber erfolglos.

Um den Zugang wieder frei zu machen, musste der Geschäftsinhaber ein Abschleppunternehmen beauftragen. Das versetzte den Ackerschlepper mitsamt Anhänger schließlich so weit, dass der Betrieb wieder wie gewohnt von statten gehen konnte.

Traktorblockade: Mietstreitigkeiten als Hintergrund

Sogar die Feuerwehr Nideggen wurde in den Streit involviert, da der Traktor auch noch Öl verloren hatte, so dass entsprechende Streu- und Räumarbeiten erforderlich wurden. Wie die Welt berichtet, sei es aufgrund von Mietstreitigkeiten zu der Auseinandersetzung gekommen. Nach ersten Erkenntnissen ist der Schlepperfahrer der Vermieter des Objektes, wie eine Polizeisprecherin am Sonntag mitteilte.

Nötigung: Anzeige gegen Traktorfahrer

Ob sich die Beteiligten demnächst auch über die jetzt hinzu gekommenen erheblichen Kosten privatrechtlich auseinandersetzen, bleibt abzuwarten. Jedenfalls hat die Polizei Düren die Nötigung mit der Einleitung eines Strafverfahrens quittiert, berichten die Beamten.

Mit Material von Polizei Düren

Herbstarbeit: Den Acker winterfest machen

Pflug auf Acker
Pflügen mit einem Oldtimer
Schlegeln von Grünland
Fendt im Abendlicht
Grasernte auf nassen Böden
Mist fahren mit Steyr
Traktor vor der Reingung
Traktoren bei der Mahd
Güllefahren im Herbst
Silage auf Milchviehbetrieb
Herbstarbeit auf dem Acker
Grassilo und Maisernte
Roder mit Traktor auf dem Acker
Auch interessant