Login
Wirtschaft

Traktorenmarkt in Deutschland auf Rekordniveau

pd
am
11.01.2012

Frankfurt/Main - In Deutschland wurden 2011 soviele Traktoren zugelassen wie seit 1983 nicht mehr. Mit 35.977 Zulassungen lag das Marktwachstum im Vergleich zu 2010 bei 26 Prozent.

"Bereits das ganze Jahr hindurch gab es hohe Steigerungsraten im Markt, aber dass dies auch zum Jahresende noch anhielt, hat uns doch positiv überrascht", kommentierte Dr. Bernd Scherer, Geschäftsführer des VDMA Landtechnik, das Jahresergebnis.
 
Wie die Monate zuvor war auch der Dezember noch einmal ein zulassungsstarker Monat, sodass das Spitzenergebnis des Vorjahres in diesem Monat nochmals um 16 Prozent übertroffen wurde.
 
Bei Betrachtung der einzelnen Leistungsklassen gab es 2011 einen überdurchschnittlichen Zuwachs um 37 Prozent im Kompakttraktoren-Segment bis 50 PS (37 kW). Auf der anderen Seite war die Entwicklung bei den am stärksten motorisierten Traktoren in der Klasse ab 190 PS (141 kW) vergleichbar. Die Summe der Zulassungen ab 51 PS (38 kW) beläuft sich auf 28.419 Einheiten (plus 23 Prozent).

Gute Einkommensentwicklung stützt Nachfrage bei Traktoren

Gestützt wird die Traktoren-Nachfrage von der guten Einkommensentwicklung in der Landwirtschaft. Nach Angaben der europäischen Statistikbehörde Eurostat stiegen die Einkommen der deutschen Landwirte 2011, bezogen auf die einzelne Arbeitskraft, um 15 Prozent. Hinzu kommen Sondereinflüsse wie der sukzessive Wechsel in der Motorentechnologie zur Erfüllung neuer Abgasnormen.
 
Der deutsche Traktormarkt scheint sich 2012 auf dem hohen Niveau zu halten. Die Auftragsbücher der Traktorhersteller sind prall gefüllt - für den deutschen Markt lag deren Auftragseingang in den vergangenen Monaten noch um etwa ein Drittel über dem Vorjahresniveau. 

Smart farming' ist der Landtechniktrend der Zukunft. Was DLG-Landwirt Klaus Münchhoff davon hält, erfahren Sie im Interview. anhören ...

dlz-Feldprobe: Der Massey Ferguson 7480

Auch interessant