Login
Gülleunfall

Traktorunfall: 13 Kubikmeter Gülle fluten Ortschaft

Gülle läuft durch Ortschaft
Thumbnail
Eva Eckinger, agrarheute
am
06.12.2016

Mitten in einer Ortschaft in Hessen ist gestern ein 17 Kubikmeter fassender Gülleanhänger umgekippt. Aus dem Fass lief Gülle aus und verteilte sich auf den Straßen.

Die Ortsdurchfahrt von Erksdorf in Hessen war gestern von circa 11.30 Uhr bis 14.20 Uhr nach einem Verkehrsunfall voll gesperrt, berichtet das Polizeipräsidium Mittelhessen. Beim Abbiegen war die Achse eines Gülleanhängers gebrochen und das Fass zur Seite gekippt.

Der 17 Kubikmeter fassende Behälter aus Fiberglas riss und etwa 13 Kubikmeter liefen aus, meldet die Polizei.

Unterwegs zur Biogasanlage: Güllefasss kippt um

Der Traktorfahrer war auf dem Weg zu einer Biogasanlage. Als er innerhalb der Ortschaft nach links abbog, sei aus unbekannten Gründen auf der rechten Seite des Anhängers die Achse gebrochen, so die Beamten. Ein Rad verabschiedete sich und der Anhänger kippte um.

Der größte Teil der geladenen Flüssigkeit lief aus dem beschädigten Güllefass aus und über die Straße in den Ort.

Sperren und Abpumpen von Gülle

Die sofort eingerichteten Sperren der Feuerwehr verhinderten das Eindringen in das Abwassersystem größtenteils, aber nicht gänzlich. Traktoren benachbarter Landwirte schoben die Gülle zusammen, sodass sie in Ersatzbehältnisse abgepumpt werden konnte, meldet das Polizeipräsidium Mittelhessen.

Defekt an Gülleanhänger unklar

Der Fahrer der Zugmaschine blieb unverletzt. Der Traktor, ein John Deere, blieb ebenso unbeschädigt. Die Ursache des Defekts am Anhänger stehe laut Polizei noch nicht fest. Der Anhänger sei ordnungsgemäß zugelassen gewesen und auch der TÜV war noch aktuell.

Mit Material von Polizeipräsidium Mittelhessen, Feuerwehr Stadtallendorf

400.000 Euro Schaden: Brand in Biogasanlage

Feuerwehr bei Löscharbeiten
Feuerwehrmänner bei Großbrand
Brandbekämpfung in Biogasanlage
Löscharbeiten auf Agrarbetrieb
Trocknungshalle auf Betrieb brennt
Rauchentwicklung auf Agrarbetrieb
Großbrand auf Agrarbetrieb
Auch interessant