Login
Gülle-Unfall

Transporter verunglückt: 20.000 Liter Gülle im Keller

Land und Forst
am
21.03.2016

Bad Münder - Ein Gülletransporter verunglückte am Sonnabend aus noch ungeklärter Ursache in einer Kurve: Rund 20.000 Liter Gülle liefen direkt in den Keller eines Wohnhauses.

Wie der NDR auf seiner Internetseite berichtet seien nach einem Unfall mit einem Gülle-Transporter in einem Wohngebiet rund 20.000 Liter der organischen Fracht direkt in den Keller eines Wohnhauses gelaufen. Die Unfallursache sei noch unklar. Die Hausbewohnerin habe laut NDR einen Knall gehört, dann roch sie schon die Bescherung, die ihre Kelleräume flutete.

Landwirte und Feuerwehr hätten kräftig mitangepackt, berichtet der NDR weiter , um die stinkende Fracht  aus dem Untergeschoss zu pumpen. 5.000 Liter ergossen sich über die Straße, die einen Tag lang gesperrt war.

Gülleausbringung: Diese Techniken sind noch erlaubt

Prallverteiler strahlt nach unten
Schwanenhalsverteiler
Schwenk- bzw. Pendelverteiler
Schleppschlauchverteiler
Güllegrubber
Schlitzschuhverteiler
Düsenbalkenverteiler
Auch interessant