Zum Adventsgewinnspiel

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Selbstexperiment

TV-Tipp: Jenke diskutiert Schadstoffbelastung mit Agrarblogger

Jenke von Wilmsdorff
am Montag, 01.11.2021 - 10:00 (Jetzt kommentieren)

Wie hoch ist die Schadstoffbelastung unserer Lebensmittel wirklich? Um diese Frage zu beantworten, sucht Fernsehjournalist Jenke von Wilmsdorff Fakten auf dem Hof von Agrarblogger und Influencer Malte Messerschmidt alias bauernbengel.

Fernsehjournalist Jenke von Wilmsdorff ist bekannt für seine Selbstexperimente. Für die RTL-Doku-Reihe „Das Jenke-Experiment“ lebte er bereits in Einzelhaft und Armut, testete das Leben im Rollstuhl und als Frau und setzte sich mit Themen wie Massentierhaltung und Fleischkonsum auseinander. Mittlerweile geht er für ProSieben gesellschaftlich relevanten Fragen nach. So ist er am kommenden Montag in Sachen Schadstoffbelastung in Lebensmitteln zu sehen.

Wieviele Schadstoffe landen in Lebensmitteln?

Im Rahmen der Green Seven Week ernährt sich Jenke von Wilmsdorff mehrere Wochen lang von mit Schadstoffen belasteten Lebensmitteln und geht dabei verschiedenen Fragen auf den Grund:
  • Wie hoch ist die Schadstoffbelastung in vermeintlich gesunden Lebensmitteln aus deutschen Supermärkten wirklich?
  • Was bewirken die Schadstoffe im Körper?

Faktencheck auf Bauernhof

Im Rahmen seiner Recherchen landet er auch bei Junglandwirt Malte Messerschmidt auf dem Feld, bekannt als bauern_bengel auf Instagram und Finalist der agrarheute digital future awards.

Zu sehen ist „Jenke. Das Food-Experiment: Was essen wir wirklich?“ am 1. November 2021 um 20:15 auf ProSieben.

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...