Login
Bericht

UBA: Deutsches Trinkwasser erhält die Note "sehr gut"

Wasser aus dem Hahn
Thumbnail
Anke Fritz, agrarheute
am
24.05.2018

Deutschem Trinkwasser wurde wieder eine sehr gute Qualität bescheinigt. Das ist das Ergebnis des aktuellen Berichts zur Trinkwasserqualität, der vom Umweltbundesamt (UBA) veröffentlicht wurde.

Das Umweltbundesamt hat einen aktuellen Bericht zur Trinkwasserqualität in Deutschland veröffentlicht. Grenzwertüberschreitungen seien demnach, wie schon in den Vorjahren, absolute Einzelfälle. Selbst der Problemstoff Nitrat, der im Grundwasser teilweise in überhöhten Konzentrationen auftrete, überschreitet im Trinkwasser seit mehreren Jahren nicht mehr den Grenzwert.

Vorgaben werden zu 99,9 Prozent eingehalten

Auch bei nahezu allen mikrobiologischen und chemischen Qualitätsanforderungen hielten über 99,9 Prozent der überwachten Proben die strengen rechtlichen Vorgaben ein. Das UBA hat im aktuellen Bericht für die Jahre 2014 bis 2016 die Ergebnisse der Untersuchungen aus allen größeren Wasserversorgungen veröffentlicht. Diese versorgen rund 88 Prozent der Bevölkerung in Deutschland. Grundlage sind die Meldungen der Bundesländer an das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) und das UBA.

Nitratgehalt geht weiter zurück

Für Nitrat, das aus Mineraldünger und Gülle ins Grundwasser gelangen kann, bestätigen die neuen Daten den zuvor schon beobachteten Rückgang: Grenzwertüberschreitungen im Trinkwasser bleiben die seltene Ausnahme. Das Trinkwasser ist fast allerorten unbelastet – weniger als ein Promilleteil der Trinkwasserproben aus den größeren Wasserversorgungen liegt in Deutschland über dem Grenzwert von 50 Milligramm Nitrat pro Liter.

Für die Einhaltung des Grenzwertes sorgen die Wasserversorger: Wo nötig, vermischen die Wassserversorger zu stark belastetes Grundwasser mit unbelastetem Wasser und stellen so die Trinkwasserqualität sicher.

Hintergrund zum Trinkwasserbericht

Die EG-Trinkwasserrichtlinie verpflichtet die Mitgliedstaaten, alle drei Jahre einen Trinkwasserbericht vorzulegen. In Deutschland betrifft dies 2.490 Wasserversorgungsgebiete (WVG; dazu zählt auch das dazugehörige Leitungsnetz und die häusliche Trinkwasser-Installation), in denen durchschnittlich jeweils mehr als 1.000 Kubikmeter Wasser am Tag geliefert oder mehr als 5.000 Personen versorgt werden.

Die in diesen Versorgungsgebieten verteilten 4.350,1 Millionen Kubikmeter Trinkwasser werden zu 69 Prozent aus Grundwasser und zu 15 Prozent aus Oberflächenwasser gewonnen, die verbleibenden 16 Prozent entfallen auf Uferfiltrat, künstlich angereichertes Grundwasser und sonstige Ressourcen.

Mit Material von UBA

Bauernstand ist Ehrenstand: Zitate zur Landwirtschaft

Abend auf dem Acker
Getreide auf dem Feld
Maisernte am Abend
Landwirte mit Rindern
Traktor im Grünland
Traktor im Maisfeld
Ernte mit Mähdrescher
Getreide im Sommer
Wachstum einer Pflanze
Wald am Abend
Pflug mit John Deere
Traktor auf Acker
Mähdrescher
Mähdrescher im Abendlicht
Traktor auf Acker
Acker am Abend
Feldweg
Ähre in der Abendsonne
Getreidefeld
Getreideernte
Weide mit Kühen im Abendlicht
Getreidefeld am Abend
Feld mit Getreide
Traktor auf Acker
Feld mit Unwetterwolken
Pflügen Traktor
Pflug im Acker
Mähdrescher Ernte
Kartoffelernte
Claas Ernte
Ackerbau
Mais Hochwasser
Baum auf dem Feld
Getreideernte
John Deere Traktor
Auch interessant