Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Einbruch

Über 40.000 Euro Schaden: Diebstahl von Pflanzenschutzmitteln

Kanister mit Pflanzenschutzmitteln auf Europaletten
am Mittwoch, 26.05.2021 - 10:01 (Jetzt kommentieren)

In Mecklenburg-Vorpommern sind Diebe in einen Landwirtschaftsbetrieb eingebrochen und haben 900 Liter Pflanzenschutzmittel gestohlen. Es entstand hoher Sachschaden.

Wie das Polizeipräsidium Neubrandenburg berichtet, sind bislang unbekannte Täter im Zeitraum vom 23.05.2021, 17.00 Uhr bis 24.05.2021, 08.00 Uhr in die Lagerhallen eines Landwirtschaftsbetriebes in Groß Miltzow in Mecklenburg-Vorpommern eingedrungen und entwendeten eine große Menge Pflanzenschutzmittel.

900 Liter Pflanzenschutzmittel gestohlen

Die Täter verschafften sich gewaltsam Zutritt zum Gebäude und beschädigten mehrere Überwachungskameras und andere Sicherheitseinrichtungen, erklärt die Polizei. So entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 5.500 Euro.

Anschließend entwendeten sie circa 900 Liter Pflanzenschutzmittel in Kanistern mit unterschiedlichen Größen im Wert von etwa 35.000 Euro. Derzeit werde davon ausgegangen, dass zum Abtransport der Kanister ein Fahrzeug in der Größe eines Transporters notwendig war.

Diebstahl, Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung

Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen besonders schweren Diebstahls, Hausfriedensbruchs und Sachbeschädigung eingeleitet. Der Kriminaldauerdienst Neubrandenburg sicherte die Spuren am Tatort. Die Kriminalpolizei übernimmt die weiteren Ermittlungen.

Die Beamten bitten um Mithilfe aus der Bevölkerung. Wer sachdienliche Hinweise geben kann, meldet sich bitte unter 039601-3000 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

Mit Material von Polizeipräsidium Neubrandenburg

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...