Login
Verkehrskontrolle

Überprüfung von Erntefahrzeugen: 16 von 18 beanstandet

Polizeikontrolle
am Montag, 30.09.2019 - 09:23 (Jetzt kommentieren)

Bei der Überprüfung von Erntefahrzeugen in Niedersachsen wurde eine Vielzahl von technischen Mängeln festgestellt. Teilweise kam es sogar zur Untersagung der Weiterfahrt.

Vergangenen Donnerstag fanden zwischen 10.00 Uhr und 16.00 Uhr im gesamten Landkreis Heidekreis in Niedersachsen umfassende Kontrollen von land- oder forstwirtschaftlichen Fahrzeugen statt.

Wie die Polizeidirektion Lüneburg berichtet, mussten von 18 kontrollierten Fahrzeugen 16 beanstandet werden.

Überprüfung von Erntefahrzeugen

In vier Fällen kam es sogar zu einer Untersagung der Weiterfahrt. Schwerpunkt dieser Kontrollen war die Überprüfung von Erntefahrzeugen (Mais- und Kartoffeltransporte). Es konnten sechs Überladungen festgestellt werden.

Die mit Erntegut beladenen Anhänger überschritten das zulässige Gesamtgewicht um bis zu 64 Prozent. In drei Fällen musste die Weiterfahrt aus diesen Gründen untersagt werden.

Beanstandung einer Vielzahl von technischen Mängeln

Die Kontrolle führte auch zur Beanstandung einer Vielzahl von technischen Mängeln.

Insbesondere nicht funktionsfähige oder stark verschmutzte lichttechnische Einrichtungen sowie nicht vorschriftsmäßige Reifen konnten festgestellt beziehungsweise geahndet werden und führten in einem Fall zur Untersagung der Weiterfahrt.

Mit Material von Polizeidirektion Lüneburg

Verkehrsrecht: Diese Regeln sollten Sie kennen

johndeeremit_anhangern.jpg

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...