Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Kuh getötet

Unbekannte schlachten trächtiges Rind

Galloway Rinder auf der Weide
am Dienstag, 14.03.2017 - 07:00 (Jetzt kommentieren)

Ein trächtiges Rind wurde in Niedersachsen Opfer bislang unbekannter Täter. Sie schlachteten die Kuh auf einer Weide und stahlen Teile des Fleisches.

Bislang unbekannte Täter haben in der Zeit von Freitagnachmittag 17 Uhr bis Samstagmorgen 11 Uhr vergangener Woche ein trächtiges Galloway Rind neben einer Wiese in der Venhauser Straße im niedersächsischen Salzbergen geschlachtet. Anschließend stahlen sie Teile des Fleisches. Das berichtet die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim.

Täter schlachten trächtige Kuh

Die Täter gelangten vom Autobahnrasthof Emstal Nord über einen dortigen Zaun auf ein Gelände mit einer Kuhwiese. Von der Weide holten sie ein trächtiges Galloway Rind und töteten es unmittelbar vor der Wiese, so die Polizei weiter. Sie zerlegten das Tier, stahlen circa 250 Kilogramm Fleisch und brachten es in Richtung Autobahnrasthof.

Rind geschlachtet und Fleisch gestohlen

Es entstand ein Sachschaden im vierstelligen Bereich. Insgesamt waren vier Rinder auf der Wiese. Die anderen drei Rinder blieben unverletzt, sind jedoch sehr verschreckt, berichten die Beamten. Da die Täter neben dem Kadaver einen Teil des Filets zurückließen, könnte es sein, dass sie bei ihrer Tatausführung gestört wurden, vermutet die Polizei.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 05977-929210 bei der Polizei Spelle zu melden.

Mit Material von Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Die schönsten Traktormodelle unserer Leser

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...