Login
Zeugen gesucht

Unbekannter tötet zwei Kälber

Kuh mit Kalb
am Mittwoch, 12.09.2018 - 10:23 (Jetzt kommentieren)

Ein Unbekannter hat am Samstag zwei Kälber auf einer Weide getötet und das Muttertier schwer verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.

Ein Landwirt aus der Gemeinde Egling machte am vergangenen Samstagmorgen auf seiner Weide am Aufhofener Feld eine schreckliche Entdeckung. Zwei seiner Kälber lagen tot auf der Weide, das Muttertier schwer verletzt. Der Tod geht aber nicht auf das Konto eines Wildtiers. „Aufgrund der festgestellten Verletzungen ist derzeit davon auszugehen, dass die Kälber von einem bislang Unbekannten angegangen worden sind“, sagte laut merkur.de Polizeioberkommissar Markus Sager. Der Schaden beläuft sich auf rund 2.500 Euro.

Zeugen gesucht

Der Weidehalter hatte seine Tiere das letzte Mal am Freitagnachmittag kontrolliert.„Aus ermittlungstaktischen Gründen“ werden jedoch keine weiteren Informationen zu dem Tathergang veröffentlicht. Die Polizei sucht derzeit Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge in der Nähe des Aufhofener Feld, nahe des Kreisverkehrs an der Staatsstraße 2070 in Richtung Endlhausen gemacht haben. Zeugen sollen sich unter der Telefonnummer 08171/42110 bei der Polizeiinspektion Wolfratshausen melden. 

Mit Material von merkur.de

6 Tipps zur effektiven Weidehaltung: Das können Sie tun

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...