Login
Wirtschaft

US-Agrarexporte florieren

Externer Autor
am
02.12.2009

Bern - Das US-amerikanische Landwirtschaftsministerium USDA äussert sich optimistisch zu den Exportaussichten für Agrargüter.

Die gesamten US-Agrarexporte könnten im Fiskaljahr 2010, das am 1. Oktober 2009 begonnen hatte, das zweitbeste Ergebnis der Geschichte bringen, so das US-amerikanische Landwirtschaftsministerium (USDA). Es prognostiziert einen Ausfuhrwert 2010 von 98 Milliarden US-Dollar. Damit würde der Wert der Exporte aus dem abgelaufenen Fiskaljahr um rund 1,4 Milliarden US-Dollar übertroffen.

Im Rekordjahr 2008 exportierten die USA Agrargüter im Umfang von mehr als 115 Milliarden US-Dollar. Am höchsten sind die Erlöse der Sojaausfuhren. Für 2010 erwartet das US-amerikanische Landwirtschaftsministerium, dass Sojabohnen im Wert von 13,2 Milliarden US-Dollar exportiert werden können. Dahinter steckt mit 36,1 Millionen Tonnen die grösste jemals ausgeführte Menge. Die Erlöse sind allerdings in den beiden Vorjahren wegen höherer Sojapreise höher ausgefallen. Zuwächse in Menge und Erlös erwartet das US-amerikanische Landwirtschaftsministerium 2010 gegenüber dem Vorjahr für die Exporte von Mais, Schweinefleisch und Milchprodukten. (pd)

Auch interessant