Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Sabotage

Vandalismus: Reifen an Traktor und Futterwagen zerstochen

Die Reifen eines Traktors in Nahaufnahme auf einem Acker
am Dienstag, 16.03.2021 - 11:50 (Jetzt kommentieren)

In Schleswig-Holstein haben bislang unbekannte Täter die Reifen eines Traktors und Futterwagens zerstochen. Die Polizei sucht nun Zeugen für diesen Vandalismus.

Wie die Polizeidirektion Itzehoe berichtet, kam es auf einem landwirtschaftlichen Betrieb in Ottenbüttel in Schleswig-Holstein am Wochenende zu einem Fall von Vandalismus.

In der Nacht zum Sonntag haben ein oder mehrere bislang unbekannte Täter den Reifen eines Traktors und eines Futterwagens zerstochen. Hinweise gibt es bis jetzt keine, die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Ärgerliche Sabotage auf Agrarbetrieb

Im Zeitraum von Samstag, 19.00 Uhr, bis Sonntag, 08.00 Uhr, begab sich eine unbekannte Person beziehungsweise Personen auf das Grundstück eines Betriebes im Westermööler Weg. Dort wurde mit einem Gegenstand der rechte Vorderreifen eines Traktors sowie ein Reifen an einem Futterwagen zerstochen. Der durch diese ärgerliche Sabotage entstandene Schaden dürfte bei etwa 1.100 Euro liegen.

Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Tat gemacht haben, sollten sich mit der Polizei in Itzehoe unter der Telefonnummer 04821-6020 in Verbindung setzen.

Mit Material von Polizeidirektion Itzehoe

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...