Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Tierquälerei

Verdächtige Verletzungen: Kühe auf Weide angeschossen

Weide
am Dienstag, 12.05.2020 - 09:34 (Jetzt kommentieren)

Ein Landwirt aus Baden-Württemberg bemerkte merkwürdige Verletzungen bei seinen Kühen. Ein unbekannter Täter hatte die Tiere mit einer Druckluftwaffe angeschossen.

Das Polizeipräsidium Pforzheim ermittelt wegen des Verdachts auf Tierquälerei.

Nachdem mehrere Kühe eines Landwirtes in Heimsheim in Baden-Württemberg verdächtige Verletzungen aufwiesen, hat das Polizeirevier Mühlacker nach Bekanntwerden der Vorfälle Ermittlungen wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz eingeleitet.

Weidende Kühe mit Druckluftwaffe angeschossen

Im Zeitraum zwischen Donnerstag und Samstag waren dem Landwirt immer wieder Verletzungen an seinen im Bereich des Malmsheimer Pfads weidenden Kühen aufgefallen, welche von Schüssen herrühren könnten. Die hinzugezogenen Polizeibeamten stellten an den Tieren in der Folge Verletzungen fest, bei denen der Verdacht besteht, dass sie durch eine Druckluftwaffe oder ähnlichem verursacht wurden. Hinweise auf einen Täter gibt es bislang nicht.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07041-96930 beim Polizeirevier Mühlacker zu melden.

Mit Material von Polizeipräsidium Pforzheim

Weideaustrieb: Die Kühe sind los

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...