Login
Klickhits: Die Top 3 der Woche

Verendete Rinder, Fakten zum Lexion und der größte robotisierte Betrieb

Nicoleta Culiuc/agrarheute
am
04.07.2016

Diese Themen bewegten letzte Woche unsere Leser: Der Tod von 39 Rindern, 10 Fakten zum Claas Lexion und der weltgrößte robotisierte Milchbetrieb.

Trauriger Fund: Jungen entdecken 39 tote Rinder

Auf einem Hof bei Pahlen im Kreis Dithmarschen entdeckten laut NDR-Berichterstattung zwei 13-jährige Jungen in einem Stall 39 verendete Rinder. Die Eltern haben daraufhin die Polizei verständigt. Die Polizisten fanden zudem einen verwahrlosten Hund.

Hier lesen Sie die komplette Meldung …

10 Fakten zum Lexion von Claas

In Harsewinkel rollen seit 21 Jahren die Lexions vom Band. Der Mähdrescher ist Markenzeichen und Flagschiff von Claas. Wir haben für Sie 10 Fakten zum Lexion zusammengestellt.

  • 1995 stellte Claas den ersten seiner Art vor: Die 400er-Baureihe bot den Landwirten damals neue Höchstleistungen. Erstmals wurde das APS-Dreschsystem mit der 600 Millimeter Dreschtrommel mit der Roto Plus Restkornabscheidung kombiniert.
  • Nach 6 Jahren rollte der 10.000ste Lexion vom Band
  • In 7 Jahren drei neue Baureihe: Lexion 500 , 600er-Serie und Lexion 700

Hier finden Sie alle 10 Fakten zum Lexion.

80 Roboter, 6.500 Kühe: Der weltgrößte robotisierte Betrieb

Ein chilenischer Betrieb, Fundo El Risquillo bei Los Ángeles, soll der größte robotisierte Milchviehbetrieb der Welt werden. Bis Anfang nächsten Jahres werde dort insgesamt 80 Melkroboter in Betrieb genommen. Der Betrieb sei einer der produktivsten Milchviehbetriebe der Welt.

Mehr dazu können Sie hier lesen …

Auch interessant