Zum Adventsgewinnspiel

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Mecklenburg-Vorpommern

Verletzter Wolf während Jagd geschossen: Die Polizei ermittelt

Wolf-schlafend
am Donnerstag, 23.12.2021 - 07:00 (Jetzt kommentieren)

Während einer Jagd in Mecklenburg-Vorpommern hat ein Jäger einen verletzten Wolf geschossen.

Am vergangenen Samstag hat ein Jäger einen Wolf während einer Jagd geschossen. Wie das zuständige Landwirtschaftsministerium mitteilt, sei der Wolf nach Angaben des Jägers schwer krank gewesen. Der Jäger habe den Vorfall selbst dem Jagdausübungsberechtigten sowie dem Wolfsmanagement gemeldet. Zudem habe der Mann bei der Polizei Selbstanzeige erstattet. Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachtes einer Straftat nach dem Bundesnaturschutzgesetz.

 

Wolf wird untersucht

Welche Krankheit oder Verletzung der Wolf genau hatte, wollte ein Sprecher des Ministeriums mit Verweis auf das laufende Ermittlungsverfahren der Redaktion nicht mitteilen. Der Wolf wurde an Mitarbeiter des Wolfsmanagments übergeben und soll nun am Institut für Zoo- und Wildtierforschung Berlin (IZW) untersucht werden.

Wolfsschäden und Wolfsbestände: Aktuelle Zahlen und Fakten

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...