Login
Spurlos verschwunden

Vermisster Junglandwirt tot aufgefunden

Vermisster Junglandwirt
© ah/Polizei
von am
08.02.2018

Seit Weihnachten wird ein Jungbauer aus Niedersachsen vermisst. Nun wurde sein Leichnam in der Nähe des elterlichen Bauernhofs gefunden.

Wie die Polizeiinspektion Cuxhaven mitteilt, gibt es neue Entwicklungen im Vermisstenfall Sören Krohn. Der junge Landwirt aus Niedersachsen war nach einem Fest kurz vor Weihnachten nicht zuhause auf dem elterlichen Bauernhof angekommen. Agrarheute berichtete.

Sein Verschwinden löste eine außergewöhnliche Welle der Hilfsbereitschaft seitens der Landjugend, der Jägerschaft und der Freiwilligen Feuerwehr sowie engagierter Bekannter des jungen Mannes aus.

Suche nach Junglandwirt: Männlicher Leichnam gefunden

Die Suche war jedoch ergebnislos geblieben. Am Montag aber wurden weitere Suchmaßnahmen im Bereich Cuxhaven-Wehldorf in Richtung Otterndorf durchgeführt, wie die Beamten berichten. Dazu wurde ein Polizeihubschrauber angefordert.

In den Nachmittagsstunden, gegen 15.30 Uhr, wurde im Bereich Cuxhaven-Altenbruch, Wehldorf, ein männlicher Leichnam in der Nähe eines Wehls festgestellt.

Polizei hält Toten für vermissten Jungbauern

Die Polizei Cuxhaven hat am Abend bestätigt, dass es sich bei dem Leichnam um den seit dem 22.12.2017 vermissten 22-jährigen Sören Krohn aus Cuxhaven-Altenbruch handelt. Die Identität des Toten konnte durch die Obduktion bestätigt werden. Die Polizei geht zurzeit nicht von einem Fremdverschulden aus. Die Ermittlungen dauern an.

Mit Material von Polizeiinspektion Cuxhaven
Auch interessant