Login
Dorf und Familie

Zu viel gefeiert: Betrunkener Traktorfahrer verursacht Unfall

© Mühlhausen/landpixel
Thumbnail
Eva Eckinger , agrarheute
am
17.06.2015

Einen zu viel über den Durst getrunken hatten am Wochenende ein Traktorfahrer und sein Freund. Die Fahrt endete für einen von ihnen im Krankenhaus.

Das Fabrikat des Unfalltraktors ist nicht bekannt. Aber der Schaufel kam eine tragende Rolle zu ... © Mühlhausen/landpixel
Im baden-württembergischen Erbach bei Ulm ereignete sich am Sonntagmorgen ein Unfall mit einem Traktor. Gegen 5.40 Uhr fuhr ein 20-jähriger Traktorfahrer in betrunkenem Zustand auf dem Festgelände in der Werdensteinstraße mit seinem Fahrzeug los.
 
In der Heckschaufel seiner Landmaschine stand ein Gartenstuhl, wie das Polizeipräsidium Ulm mitteilte. Auf diesem wiederum saß sein gleichaltriger Freund - ebenfalls betrunken.

Gegen Holzpfosten geprallt

Beim Rückwärtsfahren stieß die Traktorschaufel gegen eine Pergola, die vor der örtlichen Jugendbude stand. Der betrunkene Schaufelpassagier prallte mit dem Kopf gegen einen Holzpfosten und blieb daraufhin bewusstlos liegen.
 
Der junge Mann wurde zur medizinischen Versorgung mit dem Rettungswagen in die Klinik nach Ulm gefahren. Den Führerschein des Traktorfahrers behielt die Polizei nach einer Blutprobe ein.
Auch interessant