Login
Umfrage

Jeder vierte Landwirt ist in den sozialen Medien aktiv

Mann fotografiert Mähdrescher auf Feld.
am
18.01.2019

Eine Umfrage ergab, dass beinahe jeder vierte Landwirt hierzulande die sozialen Medien aktiv nutzt. Die meisten sind auf Facebook unterwegs, um sich zu vernetzen oder Werbung für ihr Unternehmen oder ihre Produkte zu machen.

Facebook und youtube spielen die Hauptrollen

Eine Umfrage des Branchenverbandes Bitkom zeigt, dass beinahe jeder vierte Landwirt (23 Prozent) die Sozialen Medien aktiv – also nicht nur als Mitleser und Zuschauer – für seine Zwecke nutzt. 420 landwirtschaftliche Betriebsleiter wurden dafür befragt.

Am beliebtesten ist Facebook. 58 Prozent der Social-Media-Aktiven sind dort vertreten. Immerhin noch jeder zweite (48 Prozent) nutzt die Videoplattform youtube. Und etwa jeder zehnte Social-Media-Landwirt arbeitet jeweils mit Twitter und Instagram.

Information, Austausch und Werbung

Auch die Art der Verwendung wurde abgefragt. Die meisten Landwirte (84 Prozent) nutzen soziale Medien zur Verbreitung von Informationen über die Landwirtschaft allgemein. Danach folgt der Einsatz zur Imagepflege und zur Werbung für den eigenen Betrieb (24 Prozent). Aber auch der Erfahrungsaustausch (fünf Prozent), die Mitarbeitersuche oder die persönliche Weiterbildung spielen eine Rolle.

Bunte Rarität: Seltenes Kalb erblickt das Licht der Welt

Auch interessant