Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

TV-Tipp

Wald der Zukunft: Ihn schaffen und schützen

Ein Wald wird gefällt
am Montag, 15.03.2021 - 10:35 (Jetzt kommentieren)

Das Wissensmagazin Xenius beschäftigt sich Heute, am 15. März, mit dem Thema Wald. Wie können wir den Wald der Zukunft schaffen und schützen? Welche Rolle spielt dabei die Jagd?

Der TV-Sender arte beschäftigt sich in seinem Wissensmagazin Xenius heute, Montag, den 15.03.2021, ab 16.50 Uhr mit dem Thema Wald.

Denn die Wälder in Deutschland und Frankreich hatten in den vergangenen Jahren viel zu verkraften. Man denke nur an Dürren, Klimawandel, Pilzbefall, Borkenkäfer oder Stürme. Und aktuell ist die Situation so dramatisch wie noch nie.

Wald der Zukunft: Mehrere Milliarden Euro Kosten

Die ökologischen und ökonomischen Schäden sind enorm, so arte. Die „Xenius“-Moderatoren sind im nordhessischen Habichtswald in der Nähe von Kassel unterwegs. Allein dort seien rund 20 Prozent der Bäume erkrankt oder mussten bereits gefällt werden.

Fest steht: Die Beseitigung der Waldschäden, die Wiederbewaldung und der Umbau des Waldes werden Milliarden Euro kosten, erklärt der TV-Sender.

Den Wald der Zukunft schaffen und gleichzeitig schützen

Denn: Man werde einen starken Wald brauchen, vor allem für das Klima, für die kommenden Generationen. Arte fragt:

  • Wie kann das – mit Hilfe von Wissenschaft und Forschung – gelingen?
  • Wie können wir den Wald der Zukunft schaffen und gleichzeitig schützen?
  • Und: Welche Rolle spielt dabei die Jagd?

„Xenius“ möchte dies herausfinden. Montag, 15.03.2021 um 16.50 Uhr. Der Beitrag "Wald der Zukunft - Ihn schaffen und schützen" ist außerdem in der Mediathek verfügbar.

Mit Material von arte

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...