Login
Wirtschaft

Warenwert von Fleischeinfuhren gesunken

Externer Autor
am
10.12.2009

Moskau - Der Warenwert der russischen Rindfleischimporte ist im Oktober gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres zurückgegangen.

Wie das Zollamt am Montag laut Dow Jones News mitteilte, führte das Land im Berichtsmonat Rindfleisch im Wert von 235,5 Millionen US-Dollar ein.

Das entspricht einem Rückgang des Warenwertes von 11,1 Prozent im Vergleich zum Oktober 2008, aber einem Anstieg um 3,9 Prozent im Vergleich zum September. Des Weiteren importierte Russland Schweinefleisch im Wert von 201,9 Millionen US-Dollar. Damit ging der entsprechende Warenwert um 7,4 Prozent im Jahresvergleich zurück, während er sich g egenüber September um 29,2 Prozent erhöhte.

Bei den Geflügelimporten im Oktober ging der Warenwert hingegen mit 95,3 Millionen US-Dollar auf Jahressicht um 19,9 Prozent und auf Monatssicht um 7,9 Prozent zurück, wie das Zollamt weiter mitteilte. (aiz)

Auch interessant