Login
Umwelt

Weiterhin wechselhaft

von , am
03.08.2012

Offenbach - Tief "Ursula" liegt mit seinem Kern über Großbritannien und sorgt auch in den nächsten Tagen weiterhin für wechselhaftes Wetter.

Heute Mittag kommt es im Süden und Osten noch zu schauerartigen Regenfällen oder Gewittern. Sonst ist es zeitweise heiter oder wechselnd wolkig, und im Tagesverlauf gibt es besonders im Nordwesten einzelne, teils gewittrige Schauer.
 
Die Temperatur steigt meist auf 23 bis 29 Grad, dort, wo es häufiger regnet, zum Teil nur auf Werte um 20 Grad. Gebietsweise ist es schwül. Abgesehen von Gewitterböen weht der Wind meist schwach aus überwiegend westlicher Richtung.
 
In der Nacht zu Sonnabend lässt die Schauer- und Gewitterneigung nach, gebietsweise klart es auf. Die Tiefstwerte liegen zwischen 18 und 12 Grad.
 
Am Samstag ist es zunächst heiter bis wolkig. Im Tagesverlauf entwickeln sich im Norden und Nordwesten, sowie vom Allgäu bis zur Lausitz gebietsweise einzelne Schauer und Gewitter. Die Tageshöchstwerte liegen zwischen 23 und 29 Grad, an Küstenabschnitten mit auflandigem Wind sowie auf den Inseln etwas darunter. Abseits von Gewitterböen bleibt es überwiegend schwachwindig.
 
In der Nacht zum Sonntag von Südwesten her Wolkenaufzug und in der Südhälfte gebietsweise Regen. Tiefstwerte zwischen 19 und 13 Grad.
 
Am Sonntag bleibt es vielerorts wechselhaft und es kommt besonders in der Mitte verbreitet zu teils kräftigen Schauern und Gewittern. Südlich der Donau bleibt es noch längere Zeit trocken. Die Temperaturen steigen auf 22 bis 27 Grad in Südostbayern bis 30 Grad. Es weht ein schwacher bis mäßiger, in Schauern und Gewittern stark böiger Südwestwind.
 
In der Nacht zu Montag regnet es vor allem im Süden noch gebietsweise, auch im Norden gibt es noch Schauer. Die Tiefstwerte liegen bei 17 bis 12 Grad.
 
Am Montag kommt es bei wechselnder bis starker Bewölkung zu schauern und Gewittern, die im Osten auch kräftige ausfallen können. Die Temperatur steigt auf 20 Grad im Nordwesten und bis 27 Grad im Südosten. Es weht schwacher bis mäßiger Süd- bis Südwestwind.
 
In der Nacht zu Dienstag geht die Temperatur auf 16 bis 11 Grad zurück.
Auch interessant