Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

agrarfrauen Netzwerk

Welt-Landfrauentag: agrarfrauen im Video-Chat

agrarfrauen Chat
am Dienstag, 13.10.2020 - 10:10 (Jetzt kommentieren)

Ladies, Mädels, agrarfrauen – wir laden alle ein! Beim virtuellen agrarfrauen-Netzwerk-Treffen am 15. Oktober können sich alle Frauen aus der Landwirtschaft per Video-Chat austauschen. Im Programm haben wir Expertinnen aus der Schweine- und Kälberhaltung, eine starke Agrarfrau, die erzählt, wie ihr Traum wahr wurde, und ein Thema, bei dem wir uns auf euren Input freuen: Wie geht’s euch so, in der Männerdomäne Landwirtschaft?

Zum Internationalen Landfrauentag am 15. Oktober veranstaltet agrarheute für die agrarfrauen Community ein virtuelles Netzwerk Treffen. Auch Frauen, die noch keine agrarfrauen Mitglieder sind und in der Landwirtschaft arbeiten, sind herzlich dazu eingeladen.

Über einen Video-Chat können sich die Frauen live zuschalten, das agrarfrauen Team persönlich kennenlernen und mehr über die agrarfrauen Community erfahren. Das Treffen soll auch zum Erfahrungsaustausch untereinander dienen. Außerdem wird Unternehmerin und Mutbotschafterin Anne Körkel mit den Frauen über ihre Ideen und Träume sprechen und wie sie diese verwirklichen können.

In den Nachmittags-Sessions sind zwei Fachexpertinnen aus dem Bereich Schweine- und Milchviehhaltung zu Gast, die zu den Themen Schweine- und Kälbergesundheit hilfreiche Tipps geben und Fragen der Frauen beantworten.

agrarfrauen-Chat: Das Programm

10:00 Begrüßung durch das agrarfrauen Team

10:15 Anne Körkel: Von der Idee zur Umsetzung - Wie Frauen ihre Träume verwirklichen

11:00 Corteva Talk: In einer Männderdomäne zu Hause - Ein Erfahrungsaustausch

Mittagspause

13:00 – 14:00 Astrid Brandl: Kälberkrankheiten erkennen und behandeln (KuhFux.de)

13:00 – 14:00 Mirjam Lechner: Schweinesignale begreifen und erkennen (App FitForPigs.de)

Der Zugang zum agrarfrauen Video-Chat erfolgt ausschließlich über die agrarfrauen Facebook Gruppe. Werden Sie einfach Mitglied!

Expertinnen-Chat: Kälberkrankheiten erkennen und behandeln

Astrid Brandl

Astrid Brandl ist eine erfahrene Tierärztin mit Schwerpunkt Milchviehhaltung. Zudem führt die gebürtige Bayerin mit Ihrem Lebensgefährten einen Milchviehbetrieb mit 600 Kühen im Landkreis Osnabrück in Niedersachsen. In ihrem Expertinnen-Chat um 13 Uhr beantwortet sie live alle Fragen der Frauen rund um die Kälbergesundheit und vermittelt praktisches Wissen.

Astrid Brandl: "Mein Fokus liegt auf der Vorbeugung von Erkrankungen und der Diskussion mit den Landwirten um ihnen möglichst gute Hilfe zur Selbsthilfe zu geben. Also konkret: wie erkenne ich eine kranke Kuh, was kann ich selber machen, wann muss der Tierarzt helfen. Zu diesem Zweck bin ich seit einem Jahr als "KuhFux" tätig (www. kuhfux.de) um jungen Landwirten Möglichkeiten an die Hand zu geben, die Gesundheit ihrer Herde positiv zu beeinflussen."

Expertinnen-Chat: Schweinesignale erkennen und begreifen

screenshot-schweinesignale-app-fitforpigs

Die Schweine-Expertin Mirjam Lechner beschäftigt sich seit Langem mit dem Thema Schweinesignale richtig deuten. Neben ihrem Fach-Blog stallaktiv.de hat sie die App FitforPigs maßgeblich mitentwickelt, die bei der Beurteilung der Tiergesundheit helfen soll.


Mehr über Mirjam Lechner erfahren Sie hier:
https://www.stallaktiv.de/
https://www.fitforpigs.de/

Wer sind die agrarfrauen?

agrarfrauen Selfies

In der agrarfrauen Facebook Gruppe tauschen sich mittlerweise 2.370 Frauen aus der Landwirtschaft aus. Die agrarfrauen kommen aus allen Teilen Deutschlands. 80 Prozent der Gruppenmitglieder sind zwischen 20 und 45 Jahre alt. Mitglieder der Community sind erfolgreiche Unternehmerinnen und CeresAward-Gewinnerinnen wie Linda Kelly, Anne Körkel und Magdalena Zelder, aber auch die Agrarbloggerin Julia Nissen, Jutta Zeisset, Juliane Vees und viele weitere engagierte Damen aus der Branche tauschen sich in der Gruppe aus.

Jede Frau, die in der Landwirtschaft oder im vor- und nachgelagerten Bereich tätig ist, kann Mitglied werden. Die agrarfrauen Facebook-Gruppe ist geschlossen, d.h. für den Beitritt muss eine Anfrage an die Gruppen-Administratoren gestellt werden.

Das agrarfrauen Netzwerk wird unterstützt von Corteva AgriScience.

agrarfrauen am Steuer: Die besten Traktor-Selfies

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...