Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Netzschau

Werbung für die Landwirtschaft: Image-Film soll Ansehen verbessern

Ein Landkreis in Hessen möchte mit einem emotionalen Image-Film das Ansehen der Landwirtschaft verbessern und Werbung für den Beruf machen.

am Mittwoch, 23.06.2021 - 05:00

Wie die Fuldaer Zeitung (FZ) berichtet, hat der Vogelsbergkreis in Hessen einen aufwändig produzierten Image-Film über die Landwirtschaft in der Region drehen lassen. Man möchte so das Thema Landwirtschaft in ein positives Licht rücken und Werbung für diesen Beruf machen.

Zu sehen ist das Video „Unsere Vogelsberger Landwirte“ auf dem youtube.com-Kanal des Landkreises Vogelsberg.

Image-Film: Werbung für die Landwirtschaft

Für den Film haben sich zwei Familien bereiterklärt, sich im Sommer jeweils einen Tag lang von einem Kamerateam bei der Arbeit auf ihren Höfen begleiten zu lassen, so die FZ. Dabei entstand der Image-Film „Unsere Vogelsberger Landwirte“.

Kreisbeigeordneter und Landwirtschaftsdezernent Dr. Jens Mischak (CDU) erklärt: „Die Landwirtschaft ist ein wichtiger Wirtschaftszweig, es fehlt hier allerdings an Wertschätzung. Mit diesem Film möchten wir auch unseren Landwirten im Vogelsberg einmal Danke sagen.“

Landwirte haben kein hohes Ansehen

Es handle sich um einen ausdrucksstarken Film, der für sich spreche und Werbung für die Landwirtschaft mache: Kühe stehen bei Sonnenaufgang grasend auf einer Weide, ein Mähdrescher fährt über ein Feld, ein Kind hält lächelnd ein Ferkel im Arm, alles inmitten wunderschöner Natur, berichtet die Fuldaer Zeitung begeistert.

Einer der teilnehmenden Landwirte meint hierzu laut FZ: „Der Film vermittelt unheimlich starke positive Emotionen. Wir Landwirte haben kein hohes Ansehen in der Bevölkerung, auch haben wir häufig mit negativer Berichterstattung zu tun. Dieser Film soll die schönen Seiten der Landwirtschaft und die Menschen dahinter zeigen. Meine Familie und ich wir sind sehr stolz und dankbar, dass wir im Film mitwirken konnten.“

Mit Material von Fuldaer Zeitung (FZ)

Wunderschönes Landleben: Tiere, Torten und Traktoren