Login
Agrarwetter

Aktuelle Wetter-Prognose: Viel Regen und starker Wind

In Schlesig-Holstein werden am Wochenende Sturmböen mit bis zu 100 km/h erwartet © Rainer Sturm
von , am
27.10.2017

Viel Regen und starker Wind erwarten Deutschland an diesem Wochenende. Die Tagestemperaturen variieren dabei zwischen 8 und 16 Grad.

Wetter am Freitag

Heute regnet es vor allem in der Mitte und im Süden Deutschlands. Im Osten kommt es zu vereinzelten Schauern oder kurzen Gewittern. Die Temperaturen liegen zwischen 10 und 16 Grad. Der Wind weht im Allgemeinen mäßig, nur in im Bergland, an der Küste und besonders in exponierten Höhenlagen stark bis stürmisch.

In der Nacht nimmt der Regen an den Alpen ab, ansonsten kommt es vereinzelt zu Schauern. Im Südwesten kann sich Nebel bilden. Die Luft kühlt auf 9 bis 2 Grad ab.

 

Wetter am Samstag

Am Samstag scheint im Süden gebietsweise die Sonne und es bleibt meist trocken. Im Nordwesten, später auch im Osten und in der Mitte Deutschlands, beginnt es schauerartig zu regnen. Die Tagestemperaturen liegen zwischen 8 und 14 Grad. Der Wind verstärkt sich im Laufe des Tages, sodass im Bergland und an den Küsten Sturmböen auftreten können.

In der Nacht zum Sonntag regnet es in vielen Teilen kräftig, teilweise kommt es zu Gewittern. Die Nachttemperaturen liegen zwischen 4 und 10 Grad. Der DWD kündigt weiterhin starken bis stürmischen West- bis Nordwestwind an. In tiefen Lagen kommt es zu Sturmböen, im Bergland und an den Küsten zu schweren Sturm- und exponiert zu Orkanböen.

 

Wetter am Sonntag

Die Sturmlage erreicht in der ersten Tageshälfte im Norden und Osten ihren Höhepunkt. In Hochlagen und an der See kommt es zu schweren Sturm- und Orkanböen, in Tieflagen treten Sturmböen und in Verbindung mit Gewittern auch orkanartige Böen auf. Laut Deutschem Wetterdienst ist die Sturmgefahr im Westen und Südwesten etwas geringer.

In ganz Deutschland kommt es zu schauerartigen und teils gewittrigen Regen. Die Schneefallgrenze sinkt bis in mittlere Höhenlagen. Auf den windabgewandten Seiten der Mittelgebirge und in Schleswig-Holstein kann es zwischenzeitlich zu Lücken in der Wolkendecke kommen.Die Tagestemperaturen liegen zwischen 8 und 15 Grad.

In der Nacht nehmen die Schauer ab, in höheren Lagen fällt etwas Schnee. Der Wind lässt nach, trotzdem kommt es im Bergland und an den Küsten, sowie um Osten und Nordosten noch zu stürmischen Böen. Die Temperaturen sinken auf 8 bis 1 Grad. Im Bergland kommt es zu leichtem Frost.

Mit Material von DWD

Landwirt Bützler: Säen, Mist und Freundschaftsdienste

Mist fahren
Montags war der Lohnunternehmer nochmal bei Landwirt Bützler, um die letzten Karren Mist zu fahren. Weil sie mit dem Traktor besser aufladen konnten, mussten er und seine Mitarbeiter danach auch den Trecker wieder saubermachen. © Nordeifel Agrarvideos
Einsähen
Danach wurden ein paar Stellen eingesäht, an denen Bützler vorher mit dem Grubber Unebenheiten und alte Grenzen beseitigt hatte. © Nordeifel Agrarvideos
Stall bei Nacht
Gut, dass die ersten Arbeiten geschafft waren. Denn der Mondwechsel stand an und das Wetter sollte auch bald etwas Regen bringen. © Nordeifel Agrarvideos
Gülle
Weiter gings im Stall. Dort wurden ein paar Fässer Gülle bei den Rindern abgesaugt. © Nordeifel Agrarvideos
Weidezaun
Mittwochs haben Bützler und seine Kollegen dann den Zaun gemacht und die Rinder über die Straße getrieben. © Nordeifel Agrarvideos
Kuh als Hochzeitsgeschenk
Auch das Hochzeitsgeschenk von Landwirt Bützler, die Kuh Resi, hatte Spaß an der Sonne im Stall! © Nordeifel Agrarvideos
Split
Ein Freund, ein guter Freund - das ist Landwirt Bützler. Am Donnerstag zum Beispiel war er Split holen für einen Kumpel. © Nordeifel Agrarvideos
Garage mit Split
Den Split hat er seinem Freund dann natürlich geliefert und abends in dessen Garage gedrückt, damit er dort pflastern kann. © Nordeifel Agrarvideos
Kühe im Maisfeld
Zuvor aber hatten Bützler und seine Kollegen noch ein paar trockene Kühe übers Maisfeld auf eine neue Wiese getrieben. © Nordeifel Agrarvideos
Holzkünstler
Am Freitagmorgen ging es für die kleinen Familie Bützler dann in die Schweiz auf eine Hochzeit. Als Showeinlage schnitt dort unter anderem ein Holzkünstler eine Holzkuh. © Nordeifel Agrarvideos
Junglandwirt
Wie Landwirt Bützler berichtet, war es ein gelungenes Wochenende: "Weil die Fahrt so weit war, sind wir das ganze Wochenende in der Schweiz geblieben und haben Samstags ordentlich ausgeschlafen!" Übrigens auch der Junglandwirt! © Nordeifel Agrarvideos
Kuhstall
Doch als die Familie am Sonntagabend wieder zuhause ankam, war der Landwirt froh, seine Mädels wieder zu sehen. © Nordeifel Agrarvideos
Auch interessant