Login
Wirtschaft

Zeichnungsfrist für KTG Energie hat begonnen

pd
am
14.06.2012

Für die Energiesparte der KTG Agrar AG hat gestern die Zeichnungsfrist begonnen. In der vergangenen Woche kündigte das Unternhemen seinen Börsengang an.

Gestern startete die Zeichnungsfrist des ersten Börsengangs eines deutschen Unternehmens im Jahr 2012: Die KTG Energie AG Tochterunternehmen der KTG Agrar AG, hat gemeinsam mit dem Lead Manager WGZ BANK und der Altaktionärin den Preis für die öffentlich angebotenen Aktien auf 13,80 Euro pro Stück festgelegt. KTG Energie bietet 2.700.000 Aktien zur Zeichnung an, dementsprechend liegt das Bruttoemissionsvolumen bei bis zu 37,26 Millionen Euro.
 
Die KTG Energie AG mit Sitz in Hamburg ist auf die Produktion von erneuerbarer Energie aus nachwachsenden Rohstoffen spezialisiert. Dazu betreibt das Unternehmen seit 2006 Biogasanlagen in Deutschland und deckt die gesamte Wertschöpfungskette von der Planung und der Errichtung bis zum Betrieb der Anlagen ab. Derzeit laufen Biogasanlagen mit einer Produktionskapazität von 22,4 Megawatt unter Volllast und zahlreiche weitere befinden sich in der Anlaufphase und im Bau. In den kommenden Jahren wird die Produktionskapazität ausgebaut werden.
 
Als Tochterunternehmen des Landwirtschaftsunternehmens KTG Agrar AG ist die Versorgung mit nachwachsenden Rohstoffen – insbesondere Zweitfrüchten, Gras und Stroh – langfristig gesichert. Derzeit beschäftigt die KTG Energie etwa 40 Mitarbeiter und hat im Jahr 2011 einen Umsatz von 21,5 Millionen Euro und ein operatives Ergebnis (EBIT) von vier Millionen Euro erzielt.
 
KTG Agrar plant Börsengang der Energiesparte ...

Auch interessant