Login
Politik EU

Zuckerangebot: EU-Kommission will aufstocken

von , am
16.03.2012

Brüssel - Aufgrund des knappen und teuren Zuckerangebotes will die EU-Kommission weiteren Nicht-Quoten-Zucker auf dem EU-Binnenmarkt anbieten.

© monregard/fotolia.com
Nach einer Umfrage in den EU-Mitgliedstaaten bleibt Zucker in Teilen der EU knapp und teuer. Getränke- und Süßwarenhersteller beklagen weiterhin die enge Versorgungslage. Die EU-Kommission kündigte deshalb Maßnahmen an und möchte weiteren Nicht-Quoten-Zucker auf dem EU-Binnenmarkt anbieten. Schon im Herbst 2011 sind auf diese Weise 400.000 Tonnen zusätzlich auf den Markt gekommen. Außerdem soll die Einfuhr ausgeschrieben werden. Die interessierten Importeure können dann einen Abschlag auf den Normalzoll bieten. Für eine Entscheidung im Verwaltungsausschuss am 29. März ist es wahrscheinlich zu früh. In der übernächsten Sitzung des Ausschusses am 12. April könnte dann das Zuckerangebot in der EU erhöht werden.
 
Die Weltmarktpreise für Zucker könnten bis zum zweiten Halbjahr unter Druck geraten. Lesen Sie dazu unsere Meldung zum Thema "Zucker: Produktion übersteigt Nachfrage"...
 
 

Video "Zuckermarkt: Versorgungssicherheit hat höchste Priorität"

Auch interessant