Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Traktorunfall

Zuckerrübenschnitzel geladen: Traktor kippt um

Ein Traktoranhänger ist umgekippt, die Ladung Zuckerrübenschnitzel liegt im Graben
am Dienstag, 02.03.2021 - 09:50 (Jetzt kommentieren)

In Mecklenburg-Vorpommern kam es am Montag zu einem Unfall zwischen einem Traktor und einem Lkw. Nun sucht die Kriminalpolizei nach Zeugen.

Am Montagvormittag kam es in Anklam in Mecklenburg-Vorpommern zu einem Unfall zwischen einem Traktor und einem Lkw. Dabei habe sich der mutmaßliche Verursacher vom Unfallort entfernt, wie die dortige Polizeiinspektion berichtet.

Dem Traktorfahrer entstand dadurch an seinem Fahrzeug-Gespann ein Schaden von fast 35.000 Euro. Nun ermittelt die Kriminalpolizei.

Traktor mit Anhänger kommt von Fahrbahn ab

Der Vorfall ereignete sich gegen 10.30 Uhr auf der K49. Nach ersten Erkenntnissen befuhr ein Traktorfahrer den Lilienthalring. In einer leichten Rechtskurve kam ihm schließlich ein LKW entgegen. Dieser streifte den Schlepper. Infolgedessen musste der Traktorfahrer nach rechts ausweichen, erklären die Beamten. Sowohl die rechte Seite des Traktors als auch der Anhänger kamen schließlich von der Fahrbahn ab. Der mit Zuckerrübenschnitzel beladene Hänger kippte anschließend um und die Ladung landete im Graben.

Die Kriminalpolizei sucht nun weitere Zeugen, vor allem jedoch den oder die LKW-Fahrer/in, welche/r zum genannten Zeitpunkt dem Traktor auf der Kreisstraße entgegenkam. Hinweise nimmt das Polizeihauptrevier Anklam, die Internetwache der Landespolizei M-V oder aber jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Mit Material von Polizeiinspektion Anklam

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...