Login
Gerichtsurteil

„Zwei-Klassen-Justiz“: Landwirt wegen Kitz-Vermähung verurteilt

Rehkitz im Gras
Thumbnail
Katharina Krenn, agrarheute
am
09.07.2018

Vergangene Woche wurde ein Landwirt, trotz Vorsorgemaßnahmen, wegen einer Kitzvermähung verurteilt. Der Bauernbund Brandenburg kritisiert dies als Diskriminierung.

Das Landgericht Alsfeld hat kürzlich einen Landwirt aus dem Vogelsbergkreis wegen fahrlässiger Tötung eines Rehkitzes bei der Heuernte zur Zahlung von 1.000 Euro verurteilt. Wie die Alsfelder Allgemeine berichtete, hatte eine Spaziergängerin das tote Kitz auf der Wiese des Landwirts gefunden und die Polizei informiert. Nach Auslegung des Richters hätte der Landwirt nicht genug Vorsorge getroffen, um den Tod des Tieres zu verhindern.

Vorsorge reicht nicht aus

Der Bauer gab an, die Wiese vor der Mahd drei- bis viermal abgesucht zu haben. Zudem habe er von innen nach außen gemäht. Er habe im Nachhinein auch keine Spuren eines Rehs oder Kitzes gefunden. Der konsultierte Tierarzt informierte das Gericht, dass als Einzelner dreimal über eine Wiese zu laufen, nicht ausreiche, um Rehkitze zu finden.

Bauernbund: "Zwei-Klassen-Justiz"

"Die Einschätzung des Gerichtes hat nichts mit der Realität zu tun. Jeder Praktiker weiß, dass sich Wildunfälle bei landwirtschaftlichen Arbeiten auch mit größter Vorsicht und Konzentration nicht vermeiden lassen", kritisiert der Bauernbund Brandenburg. Der Bauernbund hat die Bundesregierung aufgefordert, durch Präzisierung des Tierschutzgesetzes eine "Zwei-Klassen-Jusitz gegen Bauern" abzuwenden. 

"Es widerspricht zutiefst dem rechtsstaatlichen Prinzip der Gleichbehandlung, wenn Landwirte zu hohen Geldbußen verurteilt werden, die beim Mähen von Gras oder Getreide einen Wildunfall haben, Autofahrer aber für denselben Tatbestand nicht nur freigesprochen werden, sondern auch noch von der Polizei Unterstützung zur Feststellung ihres Versicherungsschadens erhalten", sagte Bauernbund-Geschäftsführer Reinhard Jung, Mutterkuhhalter aus Lennewitz in der Prignitz.

Mit Material von Bauernbund Brandenburg

Einfachen Wildretter selbst bauen: So geht's

Wildretter Marke Eigenbau
Wildretter Marke Eigenbau
Wildretter Marke Eigenbau
Wildretter Marke Eigenbau
Wildretter Marke Eigenbau
Wildretter Marke Eigenbau
Wildretter Marke Eigenbau
Wildretter Marke Eigenbau
Wildretter Marke Eigenbau
Wildretter Marke Eigenbau
Auch interessant