Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Lkws gerammt

Zwei Tonnen Holzpellets auf Autobahn verstreut: 140.000 Euro Schaden

Holzpellets in Nahaufnahme
am Mittwoch, 14.09.2022 - 10:06 (Jetzt kommentieren)

Auf der Autobahn in Sachsen hat ein Sattelzug drei Lkws gerammt. Infolgedessen verteilten sich rund zwei Tonnen Holzpellets auf der Fahrbahn. Es entstand hoher Schaden.

Wie die dpa unter Berufung auf die Polizei berichtet, kam es am Dienstag zu einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 72 im Vogtlandkreis im Südwesten des Freistaats Sachsen.

Dabei hat ein Lastwagen insgesamt zwei Tonnen Holzpellets verloren und auf der Fahrbahn verteilt.

140.000 Euro Schaden durch Unfall mit Sattelzug

Ein Sattelzug hatte am Dienstagmittag drei auf dem Standstreifen stehende Lkw gerammt, wie die Polizei mitteilte. Einer dieser Lastwagen hatte demnach Säcke mit Holzpellets geladen, die durch den Unfall aufgerissen wurden. Der rechte und mittlere Streifen wurde infolgedessen durch die Pellets blockiert.

Es entstand laut den Beamten ein Schaden von rund 140.000 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Mit Material von dpa, Polizei Sachsen

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...