Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Messebesuch

Zweijähriger fährt mit Spielzeugtrecker zur Landwirtschaftsausstellung

Spielzeugtrecker
am Mittwoch, 31.07.2019 - 05:00

Ein Zweijähriger fuhr vor zwei Wochen in Minnesota (USA) auf seinem Spielzeugtraktor zurück auf eine Landwirtschaftsmesse, die er zuvor mit seinen Eltern besucht hatte.

Als echter Landmaschinenfan erwies sich ein zweieinhalbjähriger Junge in Rush City im Chisago County (US-Bundesstaat Minnesota). Nach der Rückkehr von einer Agrarmesse, die er mit seinen Eltern besucht hatte, bestieg er unbemerkt seinen batteriebetriebenen John-Deere-Spielzeugtraktor und fuhr zurück zum Messegelände.

Die Familie bemerkte sein Verschwinden und gab eine Vermisstenanzeige bei der örtlichen Polizei auf.

Keiner stoppte den jungen Traktorfahrer

Der Junge war derweil unbeirrt auf dem Weg zurück zur Landmaschinenmesse, die direkt am Ende der Straße stattfand, an der die Familie wohnt.

Er fand nicht nur zum Ausstellungsgelände zurück, sondern schaffte es auch, unbemerkt durch einen Hintereingang hineinzukommen. Offenbar wunderte sich niemand über das Kleinkind auf dem Mini-John-Deere.

"Fahrerlaubnis" eingezogen

Ein Polizist, der auf der Messe Dienst tat, entdeckte schließlich den Knirps, für den inzwischen eine Abgängkeitsanzeige eingegangen war.

Das Sheriff's Department von Chisago County berichtete anschließend auf Facebook, der kleine Ausreißer sei mit seinem Vater wiedervereint worden, welcher umgehend die Fahrerlaubnis seines Sohnes einzog, indem er die Batterie aus dem Spielzeugtraktor entfernte.

Mit Material von Taste of Country
Das agrarheute Magazin
Aktuelles Heft Dezember 2019
Schnupper-Angebot Alle Aboangebote