Problemunkraeuter zwischen Rapspflanzen
Rapsanbau Winterraps: Wie optimieren Sie den Herbizideinsatz?

Im Winterraps nimmt der Einsatz von Herbiziden zu. Das muss nicht sein. Wir geben Tipps zur effektiven Bekämpfung von Problemunterkräutern in der Kultur.

Milchkuh aus Plastik steht auf Euroscheinen
Milchpreisvergleich Vorsprung der Bio-Milch mit neuem Rekord

Die Preise für ökologisch erzeugte Milch konnten sich im vergangenen Jahr nicht nur behaupten, viele Molkereien haben ihre Auszahlungsleistung sogar angehoben.

Ein Bach ist über die Ufer getreten und hat eine Straße überschwemmt.
Wetterchaos Niedersachsen: Überschwemmungen durch Dauerregen

Niedersachsen im Ausnahmezustand: 130 Liter Regen in 24 Stunden. Regentief Alfred wütet seit gestern. Die Landwirte sind wegen der Unwetter in Alarmstimmung.

Mastschweine in der Bucht
Schlachtschweinepreis Schweinemarkt: Der aktuelle Vereinigungspreis (VEZG) vom 26. Juli

Das Angebot an Schlachtschweinen kann vollständig am Markt platziert werden. Trotz Hauspreisdrohungen dürften überwiegend unveränderte Preise gezahlt werden.

Neueste Bildergalerien
Bild auf Agrarheute.com
Honigernte Niedersachsen: Mehr Honig als im Bundesdurchschnitt

Eine gute Honigernte verzeichnen Niedersachsens Imker in diesem Jahr: Mit 19 Kilogramm pro Volk liegt das Land über dem Bundesdurchschnitt von 16,1 Kilo.

Mastschwein beißt in Beißring
Schweinehaltung Schwanzbeißen: Fünf Tipps für den Notfall

Ob mit kupierten Schwänzen oder nicht, Schwanzbeißen kann auch bei optimaler Umweltgestaltung auftreten. Tipps für den Notfall in der LAND & Forst 29/17.

Innovative Biogasanlage in Wipptal
Biogaserzeugung Nährstoffproblem gelöst: Südtiroler Biogasanlage gefällt Niedersachsen

Vom Gärrest zum Düngerpellet, das ist nicht neu. Doch jetzt läuft in Südtirol im Wipptal eine Biogasanlage mit innovativer Technik.

Konzert in der Scheune
Musikfestival Konzerte im Kuhstall

Einmal im Jahr laden die Musikfans Ulf und Susanne Schlote zum "Heimatzoo Festival" auf ihren Hof in Grindau ein.

Management Schweinehaltung optimieren
Brancheninitiative Initiative Tierwohl: Neue Runde ab Januar 2018

Ab Januar 2018 startet die neue Programmphase der Initiative Tierwohl (ITW). Interessierte Tierhalter können sich bis zum 26. September 2017 registrieren.

Trecker mit Anhänger auf Straße
Bundesverkehrsminister Güterverkehrsgesetz: Bisherige Rechtsauslegung bleibt bestehen

Die Frist, in der Lohnunternehmer die Erlaubnispflicht nach dem Güterkraftverkehrsgesetz (GüKG) erlangen müssen, wurde gestern um ein Jahr verlängert.

Mähdrescher-Raps-Rapsernte
Ernte 2017 Rapsernte: Niedersachsens Bauern erwarten Erträge unter Durchschnitt

Niedersachsens Ackerbauern haben mit der Rapsernte begonnen. Sie rechnen mit eher unterdurchschnittlichen Erträgen und hoffen auf eine Schönwetterperiode.

Landwirt kontrolliert Getreidepflanzen auf Acker
Gerichtsentscheid BGH stärkt Position der Landwirte auf dem Bodenmarkt

Der Bundesgerichtshof hat jetzt in einem Beschluss die Vorkaufsrechte von Landwirten gestärkt. Agrarminister Christian Meyer sieht Niedersachsens Weg bestätigt.

Eschentriebsterben-Eschen-Eschensterben
Baumkrankheit Eschentriebsterben: Was sollten Waldbesitzer beachten?

Das Eschentriebsterben hat in weiten Teilen Niedersachsens junge wie ältere Bestände befallen. Tipps für Waldbesitzer in der LAND & Forst 28/17.

Bild auf Agrarheute.com
Risikoabdeckung Start ins eigene Leben: Vier Versicherungen für den Anfang

Ob Azubi oder Student: Wenn junge Menschen ins selbständige Leben starten, sollten sie sich auch mit Versicherungen beschäftigen. Vier Versicherungen sollten sein.

Zuckerrübenernte-Zuckerrübenanbauer-Rübenanbau-Nordzucker
Zuckerrübenanbau Frust wegen Nordzucker: Rübenanbauer gehen bei freier Menge leer aus

Über 1.000 niedersächsischen Rübenanbauern der Nordzucker wurden keine freien Mengen zugeteilt - aufgrund einer erheblichen Überzeichnung.

Bild auf Agrarheute.com
Kommentar Bundestagswahl: Wen würden Bauern wählen?

Umfragen zur Bundestagswahl haben gerade wieder Hochkonjunktur. Genaues Hinschauen lohnt sich, empfiehlt LAND & Forst-Chefredakteur Ralf Stephan.

Eschensterben-Esche
Forstkrankheiten Eschensterben: Finanzielle Förderung für Waldbesitzer

Niedersachsen hat das Eschentriebsterben in seiner novellierten Richtlinie für Naturnahe Waldbewirtschaftung von 2015 berücksichtigt. So wird Waldbesitzern geholfen.

Transportfahrzeug, Landwirtschaftlicher Transport
Fahrzeuge in Land- und Forstwirtschaft Transport: Wer muss welche Gesetze einhalten?

Die Nachricht "Alle Transporte im Lohnunternehmen sind gewerblich" hat viele verunsichert. Wer welche Regelungen beachten muss, steht in der LAND & Forst 28/17.

Bloggerin Julia Nissen, alias Deichdeern
Soziale Netzwerke Facebook: Was Sie als Landwirt beachten sollten

Was muss ich als Landwirt beim Umgang mit sozialen Netzwerken beachten? Bloggerin Julia Nissen, Projektleiterin vom Forum Moderne Landwirtschaft, gibt Tipps.

Schüler auf dem Schulbauernhof Hardegsen
Lernort mit Auszeichnung Schulbauernhof: Weil Kühe nicht lila sind!

Warum es wichtig ist, Schülern die Landwirtschaft näher zu bringen? Zwei Göttinger Agrarstudentinnen haben den internationalen Schulbauernhof in Hardegsen besucht.

Christa Diekmann-Lenartz, LAND & Forst
Kommentar Mehr Tierwohl! Aber wer bezahlt die Zeche?

Staatliches Tierwohllabel und Nutztierstrategie sind vorgestellt. Mehr Tierwohl ist ein zentraler Punkt, aber wer zahlt es?

Güllebehälter auf der grünen Wiese
Wirtschaftsdünger Düngeverordnung: Jetzt die Güllelagerung planen!

Wegen der neuen Düngeverordnung müssen viele Betriebe die Güllelagerkapazitäten erweitern und zusätzliche Nährstoffmengen abgeben. Was sollten Landwirte jetzt tun?

Stall mit einer Auf-Dach-Photovoltaikanlage
Einspeisevergütung Melden Sie Ihre Photovoltaikanlage rechtzeitig an!

Zuviele Betreiber von Photovoltaikanlagen vergessen, ihre Anlage rechtzeitig anzumelden - so auch in Niedersachsen. Das zeigen aktuelle Zahlen der Bundesregierung.

Dinkel auf dem Acker
Landwirtschaftsministerium Immer mehr Biohöfe in Niedersachsen

Die Zahl der Biobhöfe in Niedersachsen ist im vergangenen Jahr um neun Prozent gestiegen. Die ökologisch bewirtschaftete Fläche nahm sogar um 20 Prozent zu.