Login
Frauen in der Landwirtschaft

Das "agrarfrauen"-Netzwerk lädt ein

agrarfrauen
Thumbnail
Redaktion LAND&Forst, LAND & Forst
am
12.07.2019

Auch Niedersachsens Agrarfrauen sind eingeladen: Profitieren Sie vom fachlich orientierten agrarfrauen-Netzwerk von agrarheute.

Frauen aus der Landwirtschaft wünschen sich mehr Austausch untereinander und ein starkes, fachlich orientiertes Frauennetzwerk. Rund 1.500 Frauen aus der Branche sind deshalb bereits der agrarfrauen-Gruppe auf Facebook beigetreten (www.facebook.com/groups/agrarfrauen/). Diese wird von der Redaktion agrarheute beim dlv Deutscher Landwirtschaftsverlag angeboten.

Auch Frauen von niedersächsischen Höfen sind bereits dabei.

agrarfrauen Netzwerk-Treffen

Nun lädt das landwirtschaftliche Fachmedium agrarheute alle Frauen in der Landwirtschaft zum ersten großen agrarfrauen Netzwerk-Treffen ein:

  • am 2. August 2019 auf den Jakobshof nahe Würzburg.
  • Die Teilnahme ist kostenlos und steht allen in der Branche tätigen Frauen offen.
  • Im Fokus der Veranstaltung steht der fachliche Austausch untereinander, der von agrarheute Fachredakteurinnen moderiert wird.

Anmeldung zum Treffen

Anmelden können Sie sich über Eventbrite unter dem Stichwort agrarfrauenwww.eventbrite.de/e/agrarfrauen-netzwerktreffen-registrierung-61416707024Die Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung und mit Anmeldekarte möglich!

Zum Programmablauf:

  • Anreise bis 13 Uhr
  • 13:00 - 13:30 Anmeldung
  • 13.30 - 15.00 Weinberg-Rundfahrt mit Weinprobe rund um den Jakobshof
  • 15:00 Kaffee und Kuchen
  • 15.30 - 16:30 Vorstellung agrarheute-Team und Kennenlern-Runde
  • 16:30 – 19:00 agrarfrauen-Barcamp*
  • Ab 19:00 Abendessen und Netzwerken

* Was ist ein Barcamp?

agrarfrauen

Charakteristisch für ein Barcamp ist, dass es kein vorab festgelegtes Programm mit festen Sprechern gibt. Die Vorträge und Diskussionen werden von den Teilnehmern vorgeschlagen und mitentwickelt. In einer Opening Session stellen sich die Teilnehmer kurz vor, mit ein bis zwei Stichworten (Themen, Projektideen, Vortrag, Problem- oder Fragestellungen), die sie gerne diskutieren möchten.

Die anderen Teilnehmer geben per Handzeichen (ähnlich einem LIKE bei Facebook) bekannt, ob sie dieser Vorschlag interessiert. Zu Themen, Vorträgen, Fragen etc. mit der höchsten Zustimmung werden Diskussions- bzw. Vortragsgruppen gebildet und von den Teilnehmern eigenverantwortlich geführt. Ein Ziel ist dabei von einander zu lernen.

Mit Material von agrarheute

Die 12 schönsten Selfies der Agrarfrauen-Facebookgruppe

Barbara Frey
Julia Schmid
Kaddl Kastl
Elle Hcim
Agnes Greggersen
Henriette Struß
Anne Christin Niggeloh
Nadine Henke
Lis Meier
Katharina Weber
Nadine Groenewold
Sabine Wollenweber
Auch interessant