Login
Private Lagerhaltung

Bereits mehr als 60.000 Tonnen Schweinefleisch in der privaten Lagerhaltung

AgE/agrarheute
am
15.01.2016

Die aktuellen Zahlen der Europäischen Kommission zeigen, dass der Zuschuss bis zum 13. Januar für insgesamt 62.309 t Schweinfleisch verschiedener Teilstücke und Laufzeiten nachgefragt wurde.

Dabei machten Anträge aus Spanien und aus Deutschland mit jeweils gut 14.000 t zusammen knapp die Hälfte aus. Ebenfalls rege wurde von dem Angebot in Dänemark mit gut 10.000 t und den Niederlanden mit knapp 8.000 t Gebrauch gemacht: Auf Anträge aus diesen beiden Mitgliedstaaten entfielen knapp 17 % und 13 % der Gesamtmenge. Aus Polen wurden Anträge für rund 4.300 t gestellt, gut die Hälfte entfiel auf eine Laufzeit von 120 Tagen. In Spanien entfielen knapp 5.000 t auf eine Laufzeit von 90 Tagen und 7.400 auf 120 Tage.

EU-weit waren die Schlachtunternehmen grundsätzlich eher an der kurzen Laufzeit von 90 Tagen interessiert; entsprechende Kontrakte machten 65 % der beantragten Menge aus. Gut 9 % der Menge, nämlich 5.800 t, entfiel EU-weit auf Schweinespeck. Die Lagerhaltung dieser Kategorie wird in der jüngsten Auflage des Stützungsprogramms zum ersten Mal bezuschusst.

Auch interessant