Login
Ökologische Landwirtschaft

Niedersachsen: Ökoanbaufläche regional sehr unterschiedlich

Blühstreifen Ökoweizenanbau
Thumbnail
Werner Raupert, LAND & Forst
am
22.01.2018

In Niedersachsen werden nur 3,5 % der Fläche ökologisch bewirtschaftet. In den einzelnen Regionen gibt es allerdings deutliche Abweichungen.

Niedersachsen ist weiter Schlusslicht im Ranking der Ökoanbaufläche unter den Bundesländern: Hierzulande entspricht die Fläche nur einem Anteil von 3,5 %. Im Bund liegt diese Zahl bereits bei 7,5%.

Regional gibt es in Niedersachsen aber deutliche Unterschiede: So liegt der Anteil im Wendland schon 20 %. Das Emsland dümpelt noch immer bei rund 1 % ökologischer Landwirtschaft.

Mehr Ökofläche in Niedersachsen

Aber: Der Zuwachs in der Ökofläche und der Zahl der Biobetriebe ist in den letzten Monaten bemerkenswert. Das stellte der Bioland-Geschäftsführer Harald Gabriel bei der Bioland-Wintertagung in Hermannsburg bei Celle fest.

Auf jeden Fall sei Öko in der Bevölkerung angekommen. Die Nachfrage nach Bioprodukten steige stetig. Um dieses Potenzial zu befriedigen, müssen auch noch weitere Betriebe aus der Region auf Öko umstellen.

Wichtig ist es zukünftig auch, diese Produkte nicht zu importieren, sondern nachhaltig vor Ort zu produzieren.

Mehr zum Thema lesen Sie in der LAND & Forst 04/18.

Auch interessant