Login
Unkrautregulierung

Unkraut: Warum Hacken und Striegeln eine echte Alternative sind

Dieser Artikel ist zuerst in der LAND & Forst erschienen.

Jetzt testen und kennenlernen - mit unseren besonderen Angeboten!

Hackmaschine von Treffler
Hackmaschine von Treffler © Werner Raupert
von , am
09.05.2017

Die chemische Unkrautbekämpfung hat ihre Grenzen. Deshalb kommen auch immer mehr konventionelle Betriebe auf eine mechanische Regulierung. Über Vorteile und Möglichkeiten in der LAND & Forst 19/17.

Die mechanische Unkrautregulierung interessiert auch immer mehr konventionell arbeitende Landwirte. Den Feldtag auf der Hofstelle der Biohöfe Oldendorf GbR in Natendorf bei Uelzen besuchten trotz Regens über 80 Besucher. Nachfolgend das Resumée der Veranstaltung:

  • Die Hacktechnik hat sich weiter entwickelt.
  • Die Hacktechnik stellt eine echte Alternative zur Feldspritze dar.
  • High-Tech hat ihren Preis.
  • Kammeragestützte Systeme entlasten den Fahrer.
  • Es wurden leistungsfähige Verschieberahmen entwickelt.
  • Die Spurtreue ist gewährleistet.
  • Kostengünsige Alternative.
  • Vorteile der Hacktechnik im Getreideanbau: z. B. bessere N-Mineralisation im Frühjahr, gute Unkrautregulierung, auch zu späterem Zeitpunkt als Striegel einsetzbar.

Mehr zum Thema lesen Sie in der LAND & Forst 19/17 auf den Seiten 32/33. Möchten Sie die LAND & Forst zum Probelesen bestellen? Dann klicken Sie hier…

Auch interessant