Login
Früchte

Niedersachsen startet zaghaft in die Erdbeersaison

Erdbeeren
Thumbnail
Redaktion LAND&Forst, LAND & Forst
am
09.05.2019

Die süßen Früchte kommen in Niedersachsen auch in diesem Jahr ganz groß raus. Zu Pfingsten gibt es die ersten Freilanderdbeeren.

Etwas zaghaft sind die niedersächsischen Landwirte in die Erdbeersaison gestartet: "Im sogenannten Hochtunnel sowie unter Folie haben die Anbauer die ersten süßen Beerenfrüchte bereits geerntet", sagt Fred Eickhorst von der Vereinigung der Spargel- und Beerenobsterzeuger.

Für die Belieferung großer Lebensmittelketten reicht diese Ernte noch nicht.

Pfingsten: Frische Freilanderdbeeren

Doch in Hofläden, auf Bauernmärkten und regionalen Wochenmärkten bieten die Erzeuger ihre roten Früchte bereits an. Dieses frühe Erdbeervergnügen sorgt im Mai für einen ersten Vorgeschmack auf den Sommer, im Freiland dagegen kommen die Erdbeeren erst jetzt zur Blüte. "Zu Pfingsten könnten wir uns dann über frische Freilanderdbeeren freuen", wagt Eickhorst eine Prognose.

Nach Daten des Landesamtes für Statistik bauten im vergangenen Jahr 992 niedersächsische Betriebe Gemüse und Erdbeeren an. Von insgesamt 23.900 Hektar (ha) waren 3.500 ha für Erdbeeren reserviert.

Mit Material von Landvolk Pressedienst

Schöner grüner Frühling: Der 1. Schnitt steht an

Mahd von Feldgras
Mahd auf Wiese
Mahd mit Fendt
Traktor auf Wiese
Feldgras
Mahd auf Wiese
Ackergras mit Krone
Mahd mit Krone
Ackerfutter mit Claas
McHale Presse
Mahd auf Wiese
Traktor bei der Mahd
Ballen nach der Mahd
Ackergras
Mahd mit Traktor
Mahd mit Pöttinger
Mahd im Frühling
Auch interessant