Login
Wald

Niedersachsen: 1,2 Mio. für Waldschäden nach Extremwetter

Baumstämme
Thumbnail
Heidrun Mitze, LAND & Forst
am
06.06.2019

Nach Waldschäden durch extreme Wetterereignisse gibt es zusätzliche Mittel vom Bund. Wieviel Niedersachsen erhält.

Niedersachsens Forsten sind durch Extremwetterereignisse in den vergangenen Monaten zum Teil schwer geschädigt.

Der Bund stellt jetzt zusätzliche Mittel in Höhe von 25 Millionen Euro für die Bewältigung der Folgen der Extremwetterereignisse im Wald bereit.

Zusätzliche Bundesmittel für die Forstwirtschaft

Wie ML-Staatssekretär Rainer Beckedorf mitteilte, werden die zusätzlichen Bundesmittel der Forstwirtschaft über den neuen Fördergrundsatz F im GAK-Rahmenplan („Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“) zur Verfügung gestellt.

Sie werden verteilt über die kommenden fünf Jahre, also jährlich 5 Millionen Euro. Die Länder müssen diesen Betrag mit 40 Prozent kofinanzieren.

1,2 Millionen Euro für Niedersachsen

Niedersachsen erhält einen GAK-Mittelanteil von 700.000 Euro pro Jahr und kofinanziert diesen mit 500.000 Euro aus dem Landeshaushalt.

Insgesamt stehen somit hierzulande weitere 1,2 Millionen Euro pro Jahr für die Bewältigung der Waldschäden zur Verfügung.

Zwischen Feld und Wald: Darum lieben wir das Landleben

Kind mit Kalb
Ernte und Landwirt
Neugeborenes Ferkel
Impressionen Landleben
Mädchen beim Almabtrieb
Traktor auf dem Acker
Karpfenteich in Bayern
Hase im Gras
Kartoffelernte mit Grimme
Herbstlandschaft
Maisernte Sommer
Maisernte am Abend
Auch interessant