Login
Internationaler Waldtag

Wälder mit unschätzbarem Wert

pd/dpa
am
21.03.2016

Hannover/Braunschweig - Als Filter für sauberes Grundwasser haben Wälder einen unschätzbaren Wert. Darauf weisen die Niedersächsischen Landesforsten anlässlich des internationalen Tags der Wälder hin.

Der 21. März ist der internationale Tag der Wälder. Die Niedersächsischen Landesforsten weisen anlässlich dieses Termin auf den Wert der Wälder hin, insbesondere in Sachen Filterung von Grundwasser. Die Bäume filtern Schadstoffe aus dem Niederschlagswasser und tragen so zur Gewinnung von qualitativ hochwertigem Trinkwasser bei.

Wälder binden schädliches Treibhausgas

Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt: „Der Wald bringt uns Erholung und wirtschaftliche Erträge, er beherbergt eine vielfältige Tier- und Pflanzenwelt und dient dem Klimaschutz. Gesunde und gut bewirtschaftete Wälder sind wichtige CO2-Reservoires, hier wird schädliches Treibhausgas in enormem Mengen gebunden.

Die Maxime müsse deshalb lauten: Schützen und nützen. Mit dem neuen Bundeswaldgesetz sei es möglich, den Wald noch besser zu bewahren und die Waldbesitzer bei einer nachhaltigen Waldbewirtschaftung zu unterstützen.

BUND: Niedersachsens Wälder unter Druck

Doch nach Ansicht des Landesverbands des BUND stehen Niedersachsens Wälder unter Druck. Immer wieder komme es selbst in strengen Schutzgebieten zu massiven Holzeinschlägen und Zerstörung der Waldböden durch schwere Maschinen, hatte die Naturschutzorganisation bereits Ende Januar kritisiert.

Nicht einmal drei Prozent der Wälder erreichen demnach ein Alter von 160 Jahren. Nach Angaben des niedersächsischen Landwirtschaftsministeriums ist rund ein Viertel der Landesfläche bewaldet.

App für junge Waldspazierer

Zum Internationalen Tag des Waldes wurde auch die App zur Waldfibel des Bundeslandwirtschaftsministeriums aktualisiert und erweitert. Mit der App „Die kleine Waldfibel“ können Nutzer jetzt die Stockwerke des Waldes erkunden und erfahren, was ein Förster macht und wie Holz geerntet wird.

„Die kleine Waldfibel“ ist die ideale Begleiterin für alle Waldspaziergänge: Mit ihren Tier- und Pflanzenbeschreibungen ermöglicht sie tiefe Einblicke in den Wald, außerdem bietet sie interaktive Elemente wie das Waldquiz, die Baumhöhenmessung und die Tierstimmen.

Die kostenlose App wurde bereits mehr als 400.000 Mal heruntergeladen. „Die kleine Waldfibel“ kann auf Smartphone und Tablets genutzt werden, sie ist im iTunes App Store (iOS) und im Google Play Store (Android) erhältlich. Informationen zur App finden Sie auch auf der Website des BMEL: http://www.bmel.de/DE/Wald-Fischerei/_texte/WaldApp.html

Auf globale Waldvernichtung hinweisen

Der internationale Tag der Wälder am 21. März wurde in den 1970er Jahren von der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) ins Leben gerufen. Mit dem Gedenktag soll auf die globale Waldvernichtung aufmerksam gemacht werden.

Auch interessant