Login
Osterdeko

DIY: Hasenmützen für Ostereier

häkeln, wolle, handarbeit, ostern, selbstgemacht, geschenk, geschenke
Thumbnail
Maria Mertens, LAND & Forst
am
01.02.2019

Eine tolle Osterüberraschung: Ostereier unter warmen Mützen. Mit Grundkenntnissen im Häkeln kann es gleich losgehen.

Für die Häkelmützen benötigen Sie

  • Häkelnadel Stärke 4,0
  • Garn Stärke 4,0
  • Wollnadel

Schritt 1

Häkelnadel mit Häkestück
  • Zunächst einen „magischen Ring“ anschlagen.
  • Diesen mit einer Luftmasche sichern und sieben halbe Stäbchen einhäkeln.

Schritt 2

  • Den Ring zusammen ziehen und mit einer Kettmasche sichern. Diese Masche ist der Rundenanfang.
  • Da im Kreis gehäkelt wird, sollte diese Masche als Rundenanfang mit einem Maschenmarkierer oder mit einem Bindfaden markiert werden.

Schritt 3

Häkelnadel mit Häkelstück
  • Erste Runde: Alle Maschen verdoppeln. In jede Masche also zwei halbe Stäbchen häkeln. Die erste Masche wieder markieren.
  • In der zweiten Runde in jede zweite Masche zwei halbe Stäbchen. Nun müsste das Häkelstück den Durchmesser von einem mittelgroßen Ei haben.
  • Weiter in Runden ohne Zunahme. In jede Masche ein halbes Stäbchen, bis die Mütze lang genug ist.
  • Die letzte Runde mit einer Kettmasche sichern und den Faden mit der Wollnadel vernähen.

Schritt 4

  • Nun zu den Ohren. Hierfür eine Schlaufe machen und zehn Luftmaschen am Stück häkeln.

Schritt 5

Häkelnadel mit Häkelstück
  • Dann in die vorletzte Masche (also wieder rückwärts) ein halbes Stäbchen und weitere drei halbe Stäbchen in die folgenden Luftmaschen häkeln.
  • Dann in die nächsten vier Luftmaschen jeweils ein ganzes Stäbchen häkeln.
  • In die letzte Masche sechs ganze Stäbchen häkeln, sodass man die „Kurve kriegt“.

Schritt 6

  • Weiter erst wieder vier ganze Stäbchen und dann vier halbe Stäbchen häkeln.
  • Zum Abschluss wieder mit einer Kettmasche sichern und den Faden vernähen.
  • Ab Schritt vier die Anleitung wiederholen für den zweiten „Löffel“.
  • Die Ohren anschließend an die Mützen nähen.
Auch interessant