Login
Hof- und Dorfleben

Hier sind Kinder sehr willkommen

von , am
07.05.2013

Kinder beim Streicheln der Kälbchen oder auf dem hofeigenen Spielplatz - so stellen sich viele Eltern den Familienurlaub vor. Das Kinder-LandErlebnis-Angebot bietet all das.

Das Angebot der KinderErlebnishöfe ist sehr vielfältig. Tatkräftig mischen auch Emily, Martina und Jolina Warnken (v.l.) mit. © Sontheimer

Kinder spielen in der Offenstall-Scheune im Stroh. Vorne stehen ein paar Kälber-Iglus mit neugeborenen Kälbern. Ein Tret-Go-Kart steht daneben, ein paar Hühner und ihr stolzer Hahn laufen frei herum und gegenüber warten Kaninchen, Ziegen und Ponys darauf, gestreichelt zu werden. Martina und Stephan Warnken haben auf ihrem Huxfeld-Hof in Grasberg ein wahres Kinderparadies eingerichtet.

Ihnen macht der Umgang mit Gästen und deren Kindern sichtlich Spaß. Martina Warnken schichtet auf dem hofeigenen Spielplatz ein paar lange Äste auf, ein "Buschhaus" soll das werden. "Eltern erwarten heute ein umfangreiches Angebot mit Erlebnis-Charakter für sich und ihre Kinder", erzählt die Gastgeberin, "sie fragen beispielsweise nach W-Lan, Fernseher und Kaminofen für sich und nach einer Tischtennisplatte und Spielscheune für die Kinder."
Stephan Warnken erklärt, dass vor allem die Gäste aus den Ballungsgebieten in Nordrhein-Westfalen oder dem städtischen Umfeld Berlins die Mischung aus vollbewirtschaftetem Bauernhof und ländlicher Ruhe suchen.

"Viele Gäste kommen sehr interessiert in den Melkstand, schauen beim Melken zu und fragen danach. Da bin ich dann sozusagen Botschafter für die heimische Landwirtschaft", erklärt er schmunzelnd.

"Kinder willkommen!" lautete schon immer das Motto der niedersächsischen Urlaubshöfe, betont Elke Boggasch, Geschäftsführerin der Arbeitsgemeinschaft (AG) Urlaub und Freizeit auf dem Lande. Doch das Projekt Kinder-LandErlebnis setzt noch einen drauf. So gehören zu den Zertifizierungskriterien beispielsweise großzügige Familienzimmer, Kinderbetten, gesicherte Steckdosen, die Möglichkeit zum Babynahrung aufwärmen und ein Wäscheservice zu den Anforderungen.

Es müssen kinderfreundliche Ansprechpartner vor Ort sein, Museen müssen kindergerechte Inhalte anbieten und bei den Gastronomiepartnern sind Kindersitzgelegenheiten und Kindermenüs ein Muss.

Gut 50 Höfe und Institutionen sind inzwischen von der AG zertifiziert. Die Palette an Freizeitangeboten reicht vom Torfkahnfahren über die GPS-Schatzsuche, Kartoffelnachmittage, Kräuterpicknick bis hin zur Veranstaltung von Kindergeburtstagen und Gruppenangeboten wie Reiterferien für alleinreisende Kinder. Ein Betrieb bietet eine Naturerlebniswoche auf dem Bauernhof für vier Personen an, ein anderer vermittelt Kutschfahrten, ein weiterer hat einen Barfuß-Erlebnisparcours. Erlebnispartner sind beispielsweise die Museumsdörfer in Hösseringen, Wennerstorf oder am Kiekeberg südlich von Hamburg sowie das Wolfcenter in Verden.

Das Ziel: Für Familien mit Kindern Urlaubs- und Freizeitziele in Niedersachsen näher bringen, bei denen die Kinder ebenso viel Spaß wie die Erwachsenen haben. So steht es in den Statuten von Kinder-LandErlebnis. Das Projekt wird vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) mit rund 90.000 ? unterstützt.

Die Qualitätsanforderungen wurden in enger Zusammenarbeit der Gastgeber, der Freizeitpartner, der TourismusMarketing Niedersachsen GmbH und der Arbeitsgemeinschaft Urlaub und Freizeit auf dem Lande entwickelt. Das Ergebnis ist die Marke KinderFerienLand Niedersachsen, die mittlerweile landesweit als Zertifizierungssystem zur Qualitätsverbesserung und -sicherung des touristischen Angebots anerkannt wird.

Über die eigene Marke Kinder-LandErlebnis vermarktet und vernetzt die AG Urlaub und Freizeit auf dem Lande ihre zertifizierten Betriebe. Sie bietet gastgebenden Familien Fortbildungen zur Angebotsgestaltung, Unterstützung bei der Werbung und den Austausch mit Netzwerkpartnern an. Bahn frei also für den gelungenen Familienurlaub abseits der großen Touristenströme.
 
Weitere Infos: Arbeitsgemeinschaft Urlaub und Freizeit auf dem Lande, www.bauernhofferien.de, www.kinderlanderlebnis.de
 
 
Auch interessant