Login
Kunden auf dem Hof

Kundenwerbung: Was sollten Betriebsleiter beachten?

Ulrike Tubbe-Neuberg, LWK Niedersachsen
am
19.07.2016

Ob Hofladen, Hofcafé oder Urlaub auf dem Bauernhof: Wenn Kunden den Hof betreten, sollte der erste Eindruck überzeugen. Worauf sollten Sie als Betriebsleiter achten?

Die Zufriedenheit der Kunden ist besonders wichtig, wenn Sie einen Hofladen oder ein Hofcafé betreiben oder Urlaub auf dem Bauernhof anbieten. Das, was zählt, ist der erste Eindruck, den die Besucher von Ihrem Hof haben. Was zu beachten ist, haben wir für Sie zusammengefasst:

  • Der erste optische Eindruck: Um eine besondere Atmosphäre zu erzeugen, sollten Hofbesitzer darauf achten, dass sich die Begrünung des Betriebs harmonisch ins Dorf- und Landschaftsbild einfügt. Oft sind es die alten Baumbestände, die für besonderen Charme sorgen. Wichtig ist, einheimische und standortgerechte Gehölze zu verwenden. Das Umfeld um neu gebaute Gebäude herum sollte so gestaltet werden, dass die gesamte Hofanlage eine Einheit bildet.
  • Der eigene Stil: Werden regionaltypische Elemente im baulichen Bereich verwendet, kann oft „Alt und Neu“ miteinander verbunden werden, so dass ein harmonischer Gebäudekomplex entsteht. Wichtig dabei ist, dass ein eigener Stil gefunden wird und das Ambiente glaubwürdig und authentisch ist. Natürlich sollten auch praktische Gesichtspunkte nicht vergessen werden, um die Arbeitsbelastung noch im Blick zu haben. Oft reicht schon eine freiwachsende Hecke oder eine entsprechende Wandbegrünung aus, um neuen Schwung in die Anlage zu bekommen.
  • Für die Kleinen: Um das Gelände auch für Kinder attraktiv zu machen, bietet es sich an, einen Spielplatz oder einen Streichelzoo in der Nähe des Verkaufsbereichs einzurichten. So können Eltern in aller Ruhe einkaufen und es ist ein Anreiz für die Kinder, gerne mitzukommen.
  • Parken: Wenige Parkplätze und undurchsichtige Wegführung können dem Kunden schnell die Kauflaune nehmen. Deshalb sollte darauf geachtet werden, dass die Zufahrt zum Hofladen klar beschildert ist und genügend Parkplätze ausgewiesen sind.

Mehr zum Thema lesen Sie in der LAND & Forst Ausgabe 29/2016 auf Seite 59. Möchten Sie die LAND & Forst zum Probelesen bestellen? Dann klicken Sie hier…

Auch interessant