Login
Familie

Die Milch macht‘s - auch in Zukunft

von , am
03.06.2015

Im "Milchkontor Wilstedt" vermarktet Familie Meyer Eis, Frischmilch, Quark und Joghurt direkt ab Hof. Mit großer Resonanz: Schon zweimal wurde erweitert, auch Restaurants und Hofläden gehören zum Kundenkreis.

© Schulte-Meyer

Der Hof der Familie Meyer liegt an einer Seitenstraße von Wilstedt im Kreis Rotenburg. Ihr "Milchkontor" mit Hof-Eisdiele eröffneten sie 2009. Der Standort abseits des Durchgangsverkehrs ist für sie kein Nachteil: "Zu uns kommen viele Familien mit Kindern, die können hier ungestört spielen", sagt Meike Schulte-Meyer. Unter hohen Eichen gibt’s Spielmöglichkeiten für die Kleinen und Sitzplätze für die Großen.

Auch "Weiße Schokolade-Olive" im Angebot

Aus der Milch der 88 Kühe werden Eis, Joghurt und Quark hergestellt. Die Eisproduktion ist die Domäne von Betriebsinhaber Ralf Meyer. In Spitzenzeiten kommt der 38-Jährige kaum noch zur Arbeit draußen.  Doch ein angestellter Landwirt und Senior Hinrich Meyer haben die Landwirtschaft bestens im Griff, so dass er sich den kühlen Köstlichkeiten wie "Erbse-Limette-Ingwer", "Hefeweizen-Sanddorn" oder "Weiße Schokolade-Olive" widmen kann.  Im "Milchkontor" wird alles selbst gemacht. Deshalb war ein Franchise-System wie "Bauernhofeis" für Ralf und Meike Meyer keine Option:  "Wir wollten über unsere Zutaten und Rezepte selbst entscheiden können."
 
Mehr zum Thema lesen Sie in der LAND & Forst Ausgabe 23/2015 auf Seite 62. Möchten Sie die LAND & Forst für einen Monat gratis zum Probelesen bestellen? Dann klicken Sie hier…
Auch interessant