Login
Honigernte

Niedersachsen: Mehr Honig als im Bundesdurchschnitt

Thumbnail
Birgit Greuner, LAND & Forst
am
28.07.2017

Eine gute Honigernte verzeichnen Niedersachsens Imker in diesem Jahr: Mit 19 Kilogramm pro Volk liegt das Land über dem Bundesdurchschnitt von 16,1 Kilo.

Niedersachsens Imker haben dieses Frühjahr überdurchschnittlich viel Honig geerntet. Wie der Deutsche Imkerbund jetzt mitteilte, betrug der Ertrag niedersächsischer Imker durchschnittlich 19 Kilogramm pro Volk.

In Bremen dagegen lag der Honigertrag pro Volk bei nur 10,4 Kilogramm und damit weit unter dem Bundesdurchschnitt von 16,1 Kilo. Der Deutsche Imkerbund erwartet trotz Bienensterbens und des unbeständigen Wetters auch für die Sommerernte zufriedenstellende Zahlen.

Mit Material von dpa
Auch interessant