Login
Familie

Die Reifeprüfung auf dem Land

von , am
27.05.2015

Wie sieht die Zukunft von Pflege und Gesundheitsvorsorge aus? LAND & Forst widmet sich in den nächsten Wochen dem Thema "Alt werden auf dem Land". Lesen Sie den ersten Beitrag in Ausgabe 22.

© landpixel
Die Bundesbürger werden immer älter - und sie bleiben dabei länger fit. Was grundsätzlich positiv ist. Doch damit wird unter anderem der Generationenvertrag vor erhebliche Probleme gestellt. Schon heute müssen immer weniger Beitragszahler in die Rentenkasse für immer mehr Empfänger sorgen. Die zudem erheblich länger Leistungen beziehen - wenn sie Glück haben. Denn natürlich bleibt nicht jeder topfit bis ins hohe Alter.

In Niedersachsen sind derzeit rund zwei Millionen Menschen älter als 60 Jahre, das sind 25 Prozent der Gesamtbevölkerung. Dieses Verhältnis wird sich deutlich verändern. Die Zahl der Älteren ab 60 Jahren wird bis 2050 auf knapp 2,6 Millionen steigen. Sie werden dann 33 Prozent der Bevölkerung stellen. Demgegenüber wird die Zahl der Kinder auf 1,33 Millionen sinken, ihr Anteil an der Gesamtbevölkerung beträgt dann nur noch 17 Prozent. Das heißt: Es werden dann doppelt so viele alte Menschen leben wie Kinder.

Mehr zum Thema lesen Sie in der LAND & Forst Ausgabe  23/2015 auf Seite 56. Möchten Sie die LAND & Forst für einen Monat gratis zum Probelesen bestellen? Dann klicken Sie hier…
Auch interessant