Login
Auszeichnung

Tarmstedt: Die LANDSterne strahlen

Landsterne-Tarmstedt
Thumbnail
Birgit Greuner, LAND & Forst
am
09.07.2018

Glückliche Sieger, ein glänzendes Ambiente und Tanz bis in die Morgenstunden: Die Nacht der LANDSterne in Tarmstedt war ein voller Erfolg.

Spannung lag in der Luft, als Bremen Eins-Moderator Dirk Böhling die Bühne betrat. Das LAND & Forst-Team hatte das Veranstaltungszelt der Tarmstedter Ausstellung zuvor für die 3. Verleihung der LANDSterne besonders festlich hergerichtet - mit weißen und grünen Lampignons und wunderschön eingedeckten Tischen. Kerzen leuchteten überall.

Wie heißen die LANDSterne 2018?

Rund 350 Gäste wollten es endlich wissen: Wie heißen die LANDSterne 2018? Im Vorfeld waren alle 18 Kandidaten mit Reportagen in der LAND & Forst vorgestellt worden - Menschen, die sich in besonderer Weise stark machen für die Landwirtschaft, das Dorfleben oder einen Verein.

Die Leser hatten im März ihre Favoriten gewählt, in den Kategorien "Stark für die Landwirtschaft", "Stark für das Dorf" und "Stark für den Verein". Und jetzt war es soweit: Dirk Böhling überreichte den Medienpartnern je Kategorie einen Umschlag mit dem Namen des Siegers.

Ehrenpreis "Stark für Niedersachsen" geht nach Tarmstedt

Unter großen Beifall wurden die LANDSterne nacheinander auf der Bühne gefeiert:

  • Stark für die Landwirtschaft: Cathleen und Caroline Cordes aus Großenkneten.
  • Stark für das Dorf: Ideenwerkstatt Dorfzukunft aus dem Kreis Hameln-Pyrmont.
  • Stark für den Verein: Landjugend Nordloh-Tange

Den Ehrenpreis "Stark für Niedersachsen" erhielten in diesem Jahr Dirk Gieschen und Frank Holle für ihr langjähriges Engagement zur Tarmstedter Ausstellung, die in diesem Jahr das 70. Jubiläum feiert.

Nach Ehrung und Grillbuffet heizte schließlich die Band "Hello Flow" bis in die frühen Morgenstunden ein - mit musikalischem Feuer von Pop bis Heavy Metal, von Helene Fischer bis ACDC.

Alle Sieger können Sie unten in kurzen Videos kennenlernen.

Auch interessant