Login
Gesundheit & Ernährung

Die Uhr immer fest im Blick

von , am
10.06.2015

LAND & Forst-Redakteurin Hilke Lehmann war auf dem Lande unterwegs mit einem mobilen Pflegedienst. Während einer Vormittagsschicht bekam sie Einblicke in den Berufsalltag einer Pflegefachkraft.

Adalbert Higgen fühlt sich von Gabriele Klünder gut versorgt. © Lehmann

Heute nimmt mich die Teamleiterin der "Sozialstation Hildebrand" aus Esens, Gabriele Klünder, mit auf ihre Tour. Rund 20 Minuten brauchen wir bis zum ersten Patienten. Die examinierte Krankenschwester hat alles dabei: Handschuhe, Verbandsmaterial, Mappen mit Patientendaten, Diensthandy, Fotoapparat. Und Haustürschlüssel. So müssen Patienten, die schlecht zu Fuß sind, nicht selbst zur Tür gehen. "Mal sehn, ob Herr Bussmann die Haustür schon geöffnet hat", sagt Gabriele Klünder und nimmt vorsorglich den Schlüssel mit.
 
Die Tür ist angelehnt. Durch einen kleinen Flur gelangen wir ins Wohnzimmer, wo Heinrich Bussmann auf seinem gemütlichen Sessel am Fenster sitzt. Er hat uns schon gehört und faltet gerade seine  Zeitung zusammen. Alles wird dokumentiert Der Senior freut sich, dass wir kommen. "Heute steht Hilfe bei der Grundpflege auf dem Plan, das heißt beim Duschen, Abtrocknen und Eincremen", sagt Gabriele Klünder. Sie lacht herzlich und hilft dem Senior, ohne seinen Rollator ins Badezimmer zu kommen. Wieder zurück vom Duschen, atmet Heinrich Bussmann etwas schwer, das Duschen hat ihn angestrengt.  
 
Gabriele Klünder reicht ihm ein Inhalationsmittel, das tut ihm gut. Bevor sie dokumentiert, was sie heute gemacht hat, stellt sie die Medikamente für die nächsten Tage in einem Spender zusammen. Akribische Dokumentation wird von Kranken- und Pflegekassen trotz den knappen Zeitbudgets gefordert. „Es ist aber auch nötig, damit die nächste Pflegekraft, die kommt, detailliert informiert ist“, sagt Gabriele Klünder und wirkt trotz engem Zeitplan entspannt.

Wie die Vormittagsschicht weiterlief, lesen Sie in der LAND & Forst Ausgabe 24/2015 auf Seite 54. Möchten Sie die LAND & Forst für einen Monat gratis zum Probelesen bestellen? Dann klicken Sie hier…

 
 
Auch interessant