Login
Gänsefleisch

Weihnachtsgänse wegen Vogelgrippe teurer

Gänsemast
Junge Gänse in einem Mastbetrieb © Mühlhausen/landpixel
von , am
13.11.2017

Die Weihnachtsgänse sind in diesem Jahr teurer als 2016. Wegen der Vogelgrippe vor einem Jahr wurden viele Vögel gekeult. So gab es weniger Küken.

Die Gans zum Martinstag oder zum Weihnachtsfest ist in diesem Jahr teurer als 2016. Wegen der Vogelgrippe mussten vor einem Jahr viele Vögel gekeult werden. Deswegen gab es auch weniger Küken., die gemästet und geschlachtet werden konnten. Das teilte die Landwirtschaftskammer in Oldenburg am Freitag mit.

Der LWK Marktexperte Vinzenz Bauer weist darauf hin: "Im Laden kosten gefrorene Gänse zurzeit 3,99 Euro bis 9,90 Euro pro Kilogramm."

Für Frischfleisch müssen Konsumenten 10,90 Euro bis 16,90 Euro bezahlen. Gänsefleisch in deutschen Läden stammt hauptsächlich aus Osteuropa, vor allem aus Polen.

Mit Material von dpa

CeresAward: Geflügelhalter des Jahres 2016

Auch interessant