Login
Viehzählung November 2017

Niedersachsen: Zuchtsauenbestand gestiegen

Tragende Sauen im Wartebereich
Thumbnail
Renate Bergmann, LAND & Forst
am
21.12.2017

Nicht überraschend: Die Zahl der schweinehaltende Betriebe hat deutschlandweit im Laufe des vergangenen Jahres weiter und zwar um 3,9 % abgenommen. Das sind die vorläufigen Ergebnissen der Viehzählung vom November 2017:

Weniger Betriebe in Niedersachsen

Auch in Niedersachsen nahm die Zahl der schweinehaltenden Betriebe ab, teilte das Landesamt für Statistik (LSN) mit:

  • Im November wurden nach vorläufigen Daten  8,7 Millionen Schweine in 5.900 Betrieben gehalten.
  • Das waren im Vergleich zum November 2016 zwar ein gutes Prozent mehr Schweine, aber fast 6 % weniger Betriebe.

Bei den im November erhobenen noch vorläufigen Zahlen handelt es sich um eine repräsentative Stichprobe, die dementsprechend Unsicherheiten beinhaltet. Doch ein Trend lässt sich in Niedersachsen erkennen:

  • Während die Zahl der Mastschweine mit 4,2 Mio. nahezu konstant blieb, stieg in Niedersachsen der Bestand an Zuchtsauen.
  • Mit 493.000 Sauen standen nach Angaben des LSN im November 2017 über 4 % mehr Tiere in Niedersachsens Ställen als zwölf Monate zuvor. Darunter legte insbesondere der Anteil Jungsauen um rund 9 % zu.
  • Das zeigt, dass die verbliebenen Betriebe kräftig aufgestockt haben.
Mit Material von Landesamt für Statistik Niedersachsen und Destatis

Mehr Schweine in Deutschland

Während die Zahl der schweinehaltenden Betriebe deutschlandweit im Laufe des vergangenen Jahres abgenommen hat, das zeigen die vorläufigen Ergebnissen der halbjährlich durchgeführten Viehzählung, ist der Schweinebestand gegenüber November 2017 um 0,6 % und gegenüber Mai 2017 sogar um 1,4 % gestiegen, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis)in Wiesbaden mit.

Der Zuwachs im Schweinebestand ist Destatis zufolge in Deutschland auf die höhere Zahl an Ferkeln und Jungschweinen zurückzuführen. Der Mastschweinebestand ging dagegen leicht um 0,3 % auf zurück. Und, im Gegensatz zu Niedersachsen, nahm der Zuchtsauenbestand binnen Jahresfrist um 0,3 % auf 1,90 Millionen Tiere ab.

Auch interessant